HAGEMEYER: ein treuer Unterstützer

Tuxtla

Eine besondere Einrichtung: Das SOS-Kinderdorf Tuxtla in Mexiko

Langjährige Partner: Der SOS-Kinderdorf e.V. und HAGEMEYER Deutschland

Verantwortung erkennen und wahrnehmen - so lautet die Devise von HAGEMEYER Deutschland, wenn soziale Verantwortung das Thema ist. Seit mehr als zehn Jahren ist das Unternehmen aktiver Partner des SOS-Kinderdorf e.V. Die über Veranstaltungen und verschiedenen Aktionstagen generierten Spendengelder fließen in ausgewählte Projekte des SOS-Kinderdorf e.V. Zudem hat HAGEMEYER seit 2012 insgesamt sechs SOS-Kindpatenschaften übernommen.

Hohenroth Bild vergrößern

In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth leben und arbeiten Erwachsene mit Behinderung

Bisher wurden mit den Erlösen neben den langfristigen Kinderpatenschaften das SOS-Kinderdorf für behinderte Kinder in Tuxtla (Mexico) sowie die Dorfgemeinschaft Hohenroth, eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung, unterstützt. Während das Engagement für die Dorfgemeinschaft bestehen bleibt, hat sich das Unternehmen international für ein weiteres SOS-Kinderdorf entschieden:  Seit 2016 fließt ein Teil der Gelder in das SOS-Kinderdorf Kavre in Nepal. Nepal ist eins der am wenigsten entwickelten Länder der Welt. Die Wirtschaft basiert hauptsächlich auf der  Landwirtschaft, in der die Hälfte der Bevölkerung beschäftigt ist. Ungefähr 20 Prozent der Bevölkerung arbeiten im Dienstleistungssektor, lediglich sieben Prozent sind im produzierenden Gewerbe tätig. Der Tourismus ist eine zunehmend wichtige Einkommens- und Beschäftigungsquelle. Ein Viertel der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze von 1,25 Dollar pro Tag. Aufgrund der Armut und dem fehlenden Zugang zum Gesundheitssystem sterben jedes Jahr Tausende von Menschen an Mangelernährung und ansteckenden Krankheiten. Auch HIV/AIDS stellt zunehmend ein Problem dar.
SOS-Kinderdorf dankt dem Unternehmen für die treue und großzügige Unterstützung!

.