Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Wohngruppe
Unsere Highlights

Da ist für jeden was dabei

Sehr geehrte Freunde, Förderer und Partner von SOS-Kinderdorf Augsburg,

es ist ein mühsamer Weg zurück zu einer neuen Normalität in Zeiten von Corona – mit erfreulichen Lichtblicken: Im Familienzentrum haben bereits die ersten Kurse begonnen. Unser beliebtes Ferienprogramm wird stattfinden – zwar in abgespeckter Form, aber immerhin. Und in die Kinderkrippe Krümelkiste dürfen wieder täglich alle Kinder kommen.

Die Öffnungszeiten mussten eingeschränkt und das gemeinsame Frühstück gestrichen werden. Die beiden Gruppen in der Krümelkiste sind räumlich zu trennen. Der vergleichweise schon recht normale Kitabetrieb stellt für viele Eltern eine enorme Entlastung dar. Wie schwer Familien die Hochphase von Corona getroffen hat, zeigt sich interessanterweise erst jetzt nach der schrittweisen Öffnung.

Trotz der Ansteckungsgefahr absolvierten die Ambulanten Hilfen sogar mehr Hausbesuche als sonst. Corona hin oder her: Das Kindeswohl duldet nun mal keinen Aufschub. Dieser selbstlose Einsatz verdeutlicht Ihnen einmal mehr, wie ernst wir unseren Auftrag nehmen. Wir sind für Familien da, auch und erst recht in Krisenzeiten.

23. Juli 2019

In den Ferien gut betreut – vom SOSFamilienzentrum Augsburg!

In den Ferien gut betreut – vom SOSFamilienzentrum Augsburg!

Spannende Ferien dank SOS

Auch in diesem Sommer bietet SOS-Kinderdorf wieder ein umfangreiches Ferienprogramm für Kinder an. Im Familienzentrum im Hochfeld wird gebastelt, gepritschelt und gespielt – zur Freude der Kinder von 4 bis 10 Jahren und zur Entlastung der Eltern in den Sommerferien.

Ausflüge führen u.a. zum Wasserspielplatz nach Neusäß und zu den Prezewalskipferden auf die Königsbrunner Heide. Außerdem wird ein Daumenkino gebastelt und ein Video gedreht. Der Projekttag dreht sich um Afrika.

„Wir haben wieder ein buntes Programm zusammengestellt und die Kosten so niedrig gehalten, damit die Teilnahme nicht am Geld scheitert“, sagt Angelika Christl, die als Bereichsleiterin Hochfeld fürs Familienzentrum in der Von-Parseval-Straße 23 zuständig ist. Das üppige Sommerferienprogramm wird teilweise durch Spenden finanziert, da die Teilnahmegebühren nicht die Kosten decken.