Aktuelles

„Das macht mir zu 100 Prozent Spaß“

21. September 2018

Gruppenbild

Freuen sich über ihr Zertifikat: 23 Alltagsbegleiterinnen wurden in sechs Monaten beim SOS-Kinderdorf Niederrhein qualifiziert

SOS-Kinderdorf Niederrhein qualifiziert 23 Alltagsbegleiterinnen und Alltagsbegleiter

Mit Stolz und Freude haben 23 Teilnehmende aus Kleve, Weeze, Emmerich, Uedem, Goch, Kalkar und Bedburg-Hau den Qualifizierungslehrgang „Alltagsbegleitung“ absolviert und jetzt ihr Zertifikat im SOS-Kinderdorf-Zentrum „Kalkarer 10“ in Kleve erhalten. In den vergangenen sechs Monaten wurden sie dort am Fachseminar für Altenpflege intensiv geschult, so dass sie sich nun in Altenheimen, in der ambulanten Pflege oder auch bei der Betreuung Demenzkranker professionell einbringen können.

Sicher im Umgang mit älteren Menschen

Stefanie Leibold

„Die Alltagsbegleitung ist genau meine Sparte“, sagt Absolventin Stefanie Leibold aus Weeze und erhält von Kursleiter Halim Mouhajer und Fachdozentin Corry van Eyl freudestrahlend Zertifikat und Rose zum Abschluss


„Die Alltagsbegleitung ist genau meine Sparte, das macht mir zu 100 Prozent Spaß und ich gehe voll darin auf“, sagt Teilnehmerin Stefanie Leibold. Die 37-Jährige kommt aus Weeze, ist ausgebildete Bürokauffrau und hat zuvor im Einzelhandel gearbeitet. Leibold weiter: „Durch meine letzte Tätigkeit im Verkaufsladen eines Altenheimes bin ich mit diesem Bereich in Berührung gekommen. Mit dem Kurs beim SOS-Kinderdorf Niederrhein fühle ich mich jetzt sehr sicher im Umgang mit älteren Menschen, auch wenn diese dement oder depressiv sind.“

AlltagsbegleiterInnen kümmern sich insbesondere um die Betreuung und Beschäftigung älterer Menschen und schaffen mit ihren Aktivitätsangeboten Strukturen im Alltag. Neben der Feiertags- und jahreszeitlichen Gestaltung unterstützen die BegleiterInnen bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben wie Kochen oder Bügeln.

Hohe Fachlichkeit des Kurses ist beeindruckend

„Das Entscheidende ist, die Liebe zum Menschen zu behalten und die Bereitschaft zu haben, jemanden anzunehmen“, so erläutert Armin Schoelen, Leiter des psycho-sozialen Dienstes des Gocher Krankenhauses und Dozent am Fachseminar für Altenpflege des SOS-Kinderdorfs Niederrhein, die Basis, die jeder Beschäftigte in der Altenpflege mitbringen sollte.

Und Kursleiter Halim Mouhajer betont in seiner Festrede: „Ich bin von der hohen Fachlichkeit des Kurses sehr begeistert. In Deutschland sind rund 2,2 Millionen Menschen an Demenz erkrankt, viele brauchen Hilfe. Ich freue mich, dass unsere Teilnehmenden nun ältere Menschen in ihrem Alltag professionell begleiten und unterstützen können.“

So erreichen Sie uns

Peter Schönrock

SOS-Kinderdorf Niederrhein
Einrichtungsleitung: Peter Schönrock

Kuhstraße 56
47533 Kleve-Materborn

Telefon: 02821 7530-40*
Fax: 02821 7530-59
kd-niederrhein@sos-kinderdorf.de

Nachricht senden