Hero Image
Thailand
SOS-Kinderdorf in Thailand

SOS-Kinderdorf in Thailand

Seit 1974 unterstützt SOS-Kinderdorf in Thailand Kinder und Jugendliche, die ohne elterliche Betreuung aufwachsen müssen oder Gefahr laufen, diese zu verlieren.

Warum SOS-Kinderdorf in Thailand tätig ist 


Über 15 Prozent der in Thailand lebenden Menschen sind Kinder. Trotz des rasanten Wirtschaftswachstums hat das Land mit verschiedenen Problemen zu kämpfen, von denen die Kinder am meisten betroffen sind. Etwa zehn Prozent der Gesamtbevölkerung und über 20 Prozent der Kinder leben in Armut. Darüber hinaus sind Kinder in Thailand dem Risiko ausgesetzt, zum Zweck der kommerziellen sexuellen Ausbeutung verschleppt zu werden und körperliche und psychische Gewalt zu erfahren.

Armut


Thailand hat eine schnell wachsende Wirtschaft, aber auch eine zunehmende Ungleichheit zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Die obersten zehn Prozent besitzen fast 80 Prozent des Reichtums. Das Einkommens- und Konsumniveau ist in den einzelnen Provinzen sehr unterschiedlich, was das Land weltweit an die vierte Stelle der Staaten mit der größten Einkommensungleichheit bringt. 

Bildung

Kinder sind nicht nur zu Hause von Gewalt bedroht, sondern auch in der Schule, wo Lehrkräfte gewalttätige Formen der körperlichen Züchtigung anwenden, obwohl dies verboten ist. Das Vorkommen von Gewalt ist eher darauf zurückzuführen, dass sie als Erziehungsmittel gesellschaftlich akzeptiert ist: Über die Hälfte der Eltern und Betreuenden glaubt, dass körperliche Züchtigung in der Erziehung notwendig ist.


Die Programme von SOS-Kinderdorf in Thailand

Die Bildungsmaßnahmen von SOS-Kinderdorf wie frühkindliche Erziehung, schulische und berufliche Ausbildung sowie die Maßnahmen im Rahmen der Familienstärkung sind für viele Kinder und Jugendliche die einzige Chance auf Bildung. 
SOS-Kinderdorf bietet Familien, die in Not geraten sind, Unterstützung, damit sie zusammenbleiben können. Die betreuten Familien leben unter sehr schwierigen sozialen und finanziellen Bedingungen. Das Programm setzt auf Kinderbetreuung sowie Entwicklung und Förderung der sozialen und beruflichen Kompetenzen der Eltern. 
SOS-Kinderdorf ermöglicht Jugendlichen eine Weiterbildung und unterstützt sie während der Arbeitssuche, bis sie selbständig leben können.
Kinder und Jugendliche, deren Eltern sich nicht um sie kümmern können, wachsen im SOS-Kinderdorf in familiärer Umgebung mit ihren Geschwistern auf. Ein geregelter Tagesablauf, gemeinsame Mahlzeiten und die Liebe der SOS-Kinderdorfmutter geben den Kindern Schutz und ein stabiles Umfeld.

Thailand

icon-map-pin
Das Königreich Thailand, früher bekannt als Siam, liegt in Südostasien und hat etwa 70 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner, wovon 11 Millionen in der Hauptstadt Bangkok leben. Es ist die zweitgrößte Volkswirtschaft Südostasiens und stützt sich hauptsächlich auf den Export von Maschinen und Chemikalien. Thailand ist auch eines der meistbesuchten Länder der Welt: 38 Millionen Touristinnen und Touristen reisen jedes Jahr durch das Land, um die schöne Natur und das köstliche Essen zu genießen. Jedoch ist es auch von politischen Konflikten geprägt und zählt zu den Ländern mit den größten Einkommensunterschieden zwischen den Provinzen weltweit.

Ich spende