Hero Image
Kanada
SOS-Kinderdorf in Kanada

SOS-Kinderdorf in Kanada

Seit 1969 unterstützt SOS-Kinderdorf in Kanada Kinder und Jugendliche, die ohne elterliche Betreuung aufwachsen müssen oder Gefahr laufen, diese zu verlieren.

Warum SOS-Kinderdorf in Kanada tätig ist 


In Kanada gibt es rund 7,2 Millionen Menschen unter 18 Jahren, was bedeutet, dass Kinder rund ein Fünftel der Bevölkerung ausmachen. Kindesmissbrauch ist eine der Hauptursachen für den Tod von Kindern, und etwa ein Drittel der unter 15-Jährigen berichtet über körperliche oder sexuelle Misshandlung oder das Miterleben von Gewalt. In den letzten Jahren hat die Zahl der Berichte über die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Internet erheblich zugenommen.

Armut

Über sechs Millionen Menschen, mehr als zehn Prozent der Bevölkerung, leben unterhalb der Armutsgrenze. 1,3 Millionen von ihnen sind Kinder. Kinder sind anfälliger für die Auswirkungen von Deprivation und müssen mit langfristigen Folgen für ihre Entwicklung, ihre Bildungsergebnisse sowie ihre körperliche und geistige Gesundheit rechnen.

Trennung der Familien

Indigene Gemeinschaften sind in höherem Maße von Armut betroffen, was durch ihr Wohngebiet, ihren Registrierungsstatus und die Tatsache, dass sie in Reservaten leben, beeinflusst wird. Über die Hälfte der Kinder mit dem Status First Nations leben in Reservaten in Armut. Diese Quote ist rund viermal höher als bei nicht-indigenen Kindern (und Kindern ohne Migrationshintergrund). Armut wird als Legitimation für die Trennung indigener Kinder von ihren Familien, und damit auch von ihrem kulturellen Erbe, benutzt, was sich negativ auf ihre körperliche und geistige Gesundheit, ihre soziale Integration und ihre Zukunftsaussichten auswirkt.

Die Programme von SOS-Kinderdorf in Kanada

Die Bildungsmaßnahmen von SOS-Kinderdorf wie frühkindliche Erziehung, schulische und berufliche Ausbildung sowie die Maßnahmen im Rahmen der Familienstärkung sind für viele Kinder und Jugendliche die einzige Chance auf Bildung. 
SOS-Kinderdorf ermöglicht Jugendlichen eine Weiterbildung und unterstützt sie während der Arbeitssuche, bis sie selbständig leben können.
Kinder und Jugendliche, deren Eltern sich nicht um sie kümmern können, wachsen im SOS-Kinderdorf in familiärer Umgebung mit ihren Geschwistern auf. Ein geregelter Tagesablauf, gemeinsame Mahlzeiten und die Liebe der SOS-Kinderdorfmutter geben den Kindern Schutz und ein stabiles Umfeld.

Kanada

icon-map-pin
Kanada, ein Land in Nordamerika, besteht aus zehn Provinzen und drei Territorien. Obwohl es flächenmäßig das zweitgrößte Land der Welt ist, ist es nur dünn besiedelt und beherbergt rund 38 Millionen Menschen. Die indigenen Gemeinschaften Kanadas (einschließlich First Nations, Métis und Inuit) machen etwa 5 Prozent der Bevölkerung aus, das sind rund 1,9 Millionen Menschen. Angesichts der kolonialen Geschichte sind sie in Kanada noch immer mit erheblichen Ungleichheiten und Ausgrenzungen konfrontiert und leben überwiegend in den ärmsten, ländlichen und nördlichsten Regionen Kanadas.

Ich spende