Hero Image
Für die Zukunft bauen
Neues Kinderdorfzentrum in Leipzig

Neubau in Leipzig

Das neue Kinderdorfzentrum in Leipzig steht beispielhaft für das verstärkte Engagement unserer Organisation im urbanen Raum. Denn gerade in schnell wachsenden Metropolen wie Leipzig ist der Bedarf besonders groß: nach verlässlichen Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche, aber auch nach leicht zugänglichen Begegnungs- und Kursangeboten für Familien in schwierigen Situationen.
Einen solchen „mulitfunktionalen“ Ort schaffen wir in Leipzig Connewitz und stärken so den gesellschaftlichen Zusammenhalt in diesem armutsgefährdeten Stadtteil. Dies schließt auch die enge Zusammenarbeit mit anderen sozialen Trägern, Kirchengemeinden und örtlichen Initiativen ein – etwa unserem direkten Nachbarn, dem WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V.

Die Zukunft nimmt Gestalt an

Seit der
Grundsteinlegung im Juli 2022
konnten wir auf dem knapp 4.200 qm großen Areal an der Windscheidstraße zahlreiche Herausforderungen meistern: von der Beseitigung belasteten Bodenmaterials bis hin zu aufwendigen Spezial-Tiefbauarbeiten. Trotz zahlreicher Unwägbarkeiten wie Materialmangel, Personalknappheit und teils immensen Kostensprüngen sind inzwischen die Fundamente gelegt und die ersten Mauerwerke, wie etwa für die künftige Kita, stehen.

Zeitplanung

  • September 2021 – Spatenstich
  • Juli 2022 – Grundsteinlegung
  • Juli 2023 – Baustellenfest
  • ab Oktober 2024 – voraussichtlicher Start der Kita, Wohngruppen und Angebote des Familienzentrums
  • 2025 – offizielle Eröffnungsfeier
Bis zur geplanten Fertigstellung ist jedoch noch ein enormer Kraftakt zu bewältigen; umso wichtiger ist jede finanzielle Hilfe, damit die Menschen ab Herbst 2024 diesen ganz besonderen Ort mit Leben füllen können.

Der Status quo in Zahlen

Finanzierungsbedarf durch Mittel des SOS-Kinderdorf: 4.912.420 €

So helfen Sie dem SOS-Kinderdorf Sachsen – Kinderdorfzentrum Leipzig

Bauen Sie gemeinsam mit uns etwas Nachhaltiges und Bedeutsames für die Zukunft auf!
Wir freuen uns über jede Unterstützung. Wenn Sie speziell für das SOS-Kinderdorf in Leipzig spenden möchten, können Sie das über unser Online-Spendenformular tun. Geben Sie einfach ihren gewünschten Betrag ein und bestimmen Sie, in welchem Zeitabstand Sie uns unterstützen möchten. Im abschließenden Freitextfeld vermerken Sie bitte „Spende für Neubau Leipzig“
Weitere Spendenmöglichkeiten:
Als Großspenden gelten alle Spenden ab 4.000 Euro.
Bankverbindung für Großspenden
IBAN DE02 7002 0500 0007 8080 05
BIC BFSWDE33XXX
SozialBank
Verwendungszweck: Ihr vollständiger Name und „Neubau Leipzig“
Sie haben Fragen zum Projekt? Wir beraten Sie gerne:
Team Betreuung private Förderer
SOS-Kinderdorf e.V.



Bankverbindung für Unternehmen
IBAN DE22 2003 0300 0122 5777 00
BIC CHDBDEHHXXX
Donner & Reuschel Bank
Verwendungszweck: Ihre vollständige Firmierung und „Neubau Leipzig“
Sie haben Fragen zum Projekt? Wir beraten Sie gerne:
Team Unternehmenskooperationen
SOS-Kinderdorf e.V.
oder über unser 
Kontaktformular
Bankverbindung für Stiftungen
IBAN DE66 7008 0000 0443 5400 00
BIC DRESDEFF700
Commerzbank München
Verwendungszweck: Der Name Ihrer Stiftung und „Neubau Leipzig“
Sie haben Fragen zum Projekt? Wir beraten Sie gerne:
Team Stiftungen
SOS-Kinderdorf e.V.

Ein besonderer Ort für Begegnung entsteht

Das neue Familienzentrum entsteht auf vier Stockwerken.
  • 4. Stock

    Besprechungs- und Begnungsräume

    Hier begegnen sich Eltern und Kinder aus den Wohngruppen und es gibt einen Dachgarten. 

  • 2. und 3. Stock

    Wohngruppen

    Die beiden Wohngruppen bieten Platz für je acht Kinder und Jugendliche.

  • 1. Stock

    Informationszentrum, Gruppenräume uvm.

    Hier befinden sich Informationszentrum, Gruppenräume, Ambulante Hilfe und Verwaltung.

  • EG

    Familientreff mit offenem Café

    Der Treff ist Begegnungort und ein niedrigschwelliges Angebot für alle.

Nachhaltiges Bauen

icon-info
Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt beim Bau des Kinderdorfzentrums eine relevante Rolle. Ernst Kramer, Leiter Referat Bau, erklärt, wie das klimaschonende Bauen in Leipzig umgesetzt wird: „Wir statten das Gebäude mit einer robusten Klinkerfassade und natürlichen Materialien wie Holz aus, die Dächer sind begrünt. Unser Wasser wird nicht einfach in die Kanalisation abgeleitet, sondern auf dem Grundstück versickert. Wir wollen den Anteil versiegelter Flächen – so gut es geht – minimieren.“

Vielen Dank!

80714_Logo_Deutsche_Fernsehlotterie_KD_Sachsen.png
Dieses Bauprojekt wird durch private Spenden, öffentliche Mittel sowie weitere Fördermittel realisiert. Das Familienzentrum wird von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.

Erfahren Sie mehr über das SOS-Kinderdorf Sachsen:

Ich spende