Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
SOS-Kinderdorfarbeit in Burundi, Afrika
Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I (Klassen 5 - 9)

SOS-Kinderdorfarbeit in Burundi, Afrika

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I (Klassen 5 - 9)

Anhand des Beispiellandes Burundi werden die Projekte von SOS-Kinderdorf im Ausland im Unterricht thematisiert. Die Unterrichtseinheit ist so konzipiert, dass sie in der Sekundarstufe I im Erdkunde- oder Sozialkundeunterricht, in Religions- oder Ethikstunden sowie in Vertretungsstunden oder an Projekttagen zum Einsatz kommen kann.

Sie liefert Material für zwei bis drei Schulstunden.

Wie leben Kinder und Jugendliche in einem SOS-Kinderdorf in Afrika? In Ländern mit politischen Unruhen, Bürgerkriegen, Überbevölkerung, HIV-Virus, Hunger und Dürre. Warum kommen sie überhaupt dorthin und wie läuft ihr tägliches Leben ab? Wie sieht es mit ihren Chancen auf Schulbildung aus, welche Berufe können junge Menschen erlernen und wie ist die ärztliche Versorgung?

Fragen wie diese werden im Rahmen einer didaktischen Ausarbeitung anhand sachlicher Informationen, praktischer Fallbeispiele, Vorschläge für Gruppenarbeiten und eines anschaulichen Films gelöst. Die Unterrichtseinheit ist in vier Teile gegliedert:

  1. Lehrerinformation
  2. Unterrichtsentwurf
  3. Kopiervorlagen
  4. DVD

Die Inhalte der Lehrerinformation beziehen sich auf sachliche Inhalte wie Lage und Länderstruktur, Entwicklung von SOS-Kinderdorf und seiner Auslandsarbeit, den verschiedenen SOS-Einrichtungen in Burundi sowie Vorschlägen für Hilfsmaßnahmen, die Schulen umsetzen können.

Der Unterrichtsentwurf zeigt, wie Schüler/innen spielerisch erarbeiten, welche Werte ihnen wichtig sind. Erfahrungsgemäß sind das überall auf der Welt dieselben: Eltern, Familie, Geschwister, Freunde, Gesundheit. Konkrete, persönliche Geschichten dienen dazu, den Schülern das Leben von Kindern in Burundi, die nicht bei ihren eigenen Familien aufwachsen können zu zeigen. Die Schüler/innen sollen selbst Lösungsmöglichkeiten für problematische Lebenssituationen erarbeiten.

In den Kopiervorlagen werden Themen im Klassenverband sowie in einzelnen Gruppen vorgelesen und besprochen. Die Schüler versetzen sich in die Rolle von SOS-Mitarbeitern und zeigen Möglichkeiten auf, wie SOS-Kinderdorf hilft und welche Einrichtungen dafür zur Verfügung stehen. Im Rahmen der Länderkunde werden zudem die politischen und wirtschaftlichen Strukturen des afrikanischen Staates erörtert.

DVD Burundi: 

SOS-Kinderdorfarbeit in Burundi, Afrika

Abschließend zeigt der Film „Eine Familie für Darlène“ - Leben im SOS-Kinderdorf Bujumbura in Burundi das Leben eines Mädchens im Kinderdorf. Darlène hat im Kinderdorf ein sicheres Zuhause und eine fürsorgliche Familie gefunden.

In der Hermann-Gmeiner-Sekundarschule besucht die Jugendliche die sechste Klasse. Darlène ist eine sehr gute Schülerin und will nach ihrem Abschluss studieren und Ärztin werden.

Sie können diese Unterrichtsmappe entweder über unser Bestellformular oder per E-Mail anfordern.