Aktuelles

Ausgezeichnet! SOS-Kinderdorf Zwickau erhält Preis der UN-Dekade Biologische Vielfalt

21. Oktober 2019

Insekten beobachten mit der Becherlupe

Insekten beobachten mit der Becherlupe


Unser Biotop ist ein echter Gewinner!

Das Projekt „Forscherstation und Biotop“ im SOS-Kinderdorf Zwickau wird am 22. Oktober als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet. Die Würdigung nimmt Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau,  vor. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die mit ihren Aktivitäten auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet.

Worum geht es?

Logo der UN Dekade „Biologische Vielfalt“

Logo der UN Dekade „Biologische Vielfalt“

Inmitten des sächsischen SOS-Kinderdorfes in Zwickau gestalteten Kinder und Jugendliche gemeinsam mit vielen fleißigen Händen aus einem ehemaligen Feuerlöschteich ein lebendiges Biotop. Dazu gehören eine Forscherstation, ein Bienenstock, Brut- und Nistplätze, ein Baumlehrpfad und ein „Forscherboot“. Mit diesem vorbildlichen Projekt wird ein deutliches Zeichen für das Engagement an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen in Deutschland gesetzt. Regelmäßige Projekte und Forschertage laden die Kinder zur aktiven Auseinandersetzung mit Fragen der biologischen Vielfalt und des Naturschutzes ein. Dabei stehen das persönliche Erleben und das aktive Tun der Kinder  im Vordergrund. „Als ich vor 5 Jahren die Idee gemeinsam mit dem Dorfrat, unserer Vertretung der Kinder und Jugendlichen im Kinderdorf, entwickelt habe, hatte ich dem Projekt eine solch großartige Entwicklung kaum zugetraut“, sagt Einrichtungsleiter Heico M. Engelhardt, „Besonders aufgeblüht ist das Projekt, seit dem unser ehemaliger Bereichsleiter Christian Platzer die Forscherstation ehrenamtlich übernommen hat und die Aktivitäten rund um den Teich enorm zugenommen haben. Dafür bin ich sehr dankbar!“ Diese Aktivitäten haben auch die UN-Dekade-Fachjury beeindruckt. Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhält das SOS-Kinderdorf Zwickau einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt. 

Über die UN-Dekade Biologische Vielfalt

Ausgezeichnet!

Ausgezeichnet!

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in unserer Gesellschaft für den großen Wert der Natur ist eine wichtige Voraussetzung. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland lenkt mit dem Sonderwettbewerb „Soziale Natur - Natur für alle“ den Blick auf die Chancen, die die Natur für den sozialen Zusammenhalt bietet. Ausgezeichnet werden vorbildliche Projekte an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen, die zeigen, wie konkrete Maßnahmen praktisch aussehen. 

So erreichen Sie uns

Heico M. Engelhardt, Einrichtungsleiter SOS-Kinderdorf Zwickau

SOS-Kinderdorf Zwickau
Einrichtungsleitung: Heico M. Engelhardt

Rottmannsdorfer Straße 43
08064 Zwickau

Telefon: 0375 788050-0
Fax: 0375 788050-25

Nachricht senden