Aktuelles

Kinderseelen stärken

27. November 2019

Lea Stellmacher, SOS-Kinderdorf Sauerland, in der Botschaft für Kinder

Lea Stellmacher, SOS-Kinderdorf Sauerland, spricht als Vertreterin des bundesweiten SOS-Kinder- und Jugendrats bei der Begrüßungsrede.

Wie können Politik und Gesellschaft die psychische Entwicklung junger Menschen fördern?

Darüber diskutierten am gestrigen Parlamentarischen Abend zum Thema „Kinderseelen stärken!“ in der SOS-Botschaft für Kinder PolitikerInnen, FachexpertInnen und Jugendliche aus den SOS-Einrichtungen. Zu den Kinderrechten, die in der UN-Kinderrechtskovention festgehalten sind, gehört auch das Recht auf das „erreichbare Höchstmaß an Gesundheit“. Dazu zählt nicht nur die körperliche, sondern auch die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Beinahe alle psychischen Erkrankungen treten bereits vor dem 25. Lebensjahr auf. SOS-Kinderdorf ist der Meinung, dass seelische Belastungen von jungen Menschen noch nicht ausreichend von der Politik thematisiert werden. 

Eine gesunde psychische Entwicklung ist auch ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von SOS-Kinderdorf. „Durch unsere präventive Arbeit in Familienzentren und Beratungsstellen können wir Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen früh erreichen und sie und ihre Familien zuverlässig unterstützen, damit Belastungen nicht zu Gesundheitsbeeinträchtigungen werden“, so Dr. Birgit Lambertz, stellv. Vorstandsvorsitzende des SOS-Kinderdorfvereins.

Und auch die 17-jährige Vorsitzende des Kinder- und Jugendrats von SOS-Kinderdorf Lea Stellmacher forderte, dass Kinder und Jugendliche zum einen besser informiert und zum anderen bei diesem Thema ernster genommen werden: “Jedes Kind und jeder Jugendliche sollte das Recht haben, auch ohne Zustimmung der Eltern oder Vormünder eine Therapie anzufangen.”

Sabine Weiss, MdB Parlamentarische Staatssekretärin, sprach beim Grußwort über die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. An der Podiumsdiskussion unter der Moderation von Tanja Samrotzki nahmen MdB Ulrike Bahr (SPD), MdB Dr. Kirsten Kappert-Gonter (Bündnis 90 / Grüne), Prof. Dr. Raimund Geene (Professor für Gesundheitsförderung an der Alice Salomon Hochschule Berlind), Luca Zug (Filmemacher MovieJams) und Dr. Vincent Richardt (Ressortleitung Pädagogik) teil.