Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Ein geborgenes Zuhause

18. April 2019

Vor 70 Jahren gründete Hermann Gmeiner die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer. Heute finden Kinder in Not weltweit in SOS-Kinderdörfern ein geborgenes Zuhause.

Zum Beispiel in den 17 deutschen SOS-Kinderdörfern und den weiteren stationären Betreuungsangeboten von SOS-Kinderdorf. Die Medien in Deutschland nahmen das 70-jähriges Gründungsjubiläum der SOS-Kinderdörfer zum Anlass, gezielt über hiesige SOS-Kinderdorfeinrichtungen zu berichten. So beleuchtete etwa ein Beitrag des Bayerischen Rundfunks die Arbeit eines SOS-Kinderdorfvaters im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech. Aber auch das Leben in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth wurde vorgestellt. Diese bietet Menschen mit Behinderung eine geborgene, selbstbestimmte Arbeits- und Lebensumgebung. Andere Medien berichteten zum Beispiel über das SOS-Kinderdorf Saar oder die SOS-Kinderdörfer Lippe, Schleswig-Holstein und Zwickau. Deutlich wurde dabei auch, wie breit gefächert die bedarfsgerecht gestalteten Angebote von SOS-Kinderdorf heute sind.

Sondersendung des Magazins „mehr/wert“ zum 70-jährigen Bestehen der SOS-Kinderdörfer

Aus dem SOSKinderdorf Ammersee-Lech: Isabella Kroth moderiert im Bayerischen Fernsehen die Sondersendung des Magazins „mehr/wert“ zum 70. Gründungstag der SOS-Kinderdörfer.