Aktuelles

Ausgezeichnet: Mehrgenerationenpreis für das SOS-Kinderdorf Zwickau

7. August 2019

Foto der Preisübergabe

Die Preisübergabe fand im Garten statt: v.l. Iman Kandash, Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, parlamentarischer Staatssekretär Stefan Zierke, Hani Fard, Abdul Rahman Takleh,Pegah Khazeipoul, Susanne Hartzsch-Trauer, Nazgol Farhadipour


Staatssekretär Stefan Zierke verleiht „DemografieGestalter 2019 – Der Mehrgenerationenhauspreis“

Das Mehrgenerationenhaus im SOS-Kinderdorf Zwickau ist Sieger des Mehrgenerationenhauspreises „DemografieGestalter 2019“. Der parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Stefan Zierke, ehrte das Haus für das Magazin „grenzenlos“.

Im diesjährigen Wettbewerb der Mehrgenerationenhäuser um den Preis „DemografieGestalter – Der Mehrgenerationenhauspreis“ gehört das Mehrgenerationenhaus von SOS-Kinderdorf zu den fünf Siegerhäusern und überzeugte die Jury in der Kategorie „Integrationsarbeit“ mit dem Magazin „grenzenlos“. Das kostenfreie Stadtmagazin wird von Geflüchteten für Geflüchtete und ihre Nachbarn erstellt. Die Autorinnen und Autoren berichten im Magazin in ihrer jeweiligen Muttersprache und in Deutsch über verschiedene Themen der Einwanderungsgesellschaft. Das Magazin erscheint viermal jährlich, auch online.

Der generationen- und kulturübergreifende Charakter wurde gelobt

Susanne Hartzsch-Trauer, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses in Zwickau sagt über die Preisverleihung: „Natürlich freuen wir uns, dass wir gewonnen haben. Wir sehen uns stellvertretend für alle  anderen Mehrgenerationenhäuser, die sich mit tollen Projekten beworben haben. Denn nur die Kümmerer wissen, was vor Ort wirklich gebraucht wird. Mit unserem Preisgeld wollen wir versuchen, einen Erfahrungsaustausch in Berlin für unser Team von ‚grenzenlos‘ mit der „Kulturtür“ aus Zehlendorf zu organisieren.“

Die Entscheidung für das Zwickauer Projekt fällte die sechsköpfige Jury unter anderem wegen des generationen- und kulturübergreifenden Charakters des Magazins. Zudem konnte das Magazin neben den vielen Engagierten auch weitere lokale Partner gewinnen, die das Magazin in Zwickau verbreiten. Hervorgehoben wurde auch, dass die Beiträge ein breites Spektrum abdecken und so das wechselseitige Verständnis in einer Einwanderungsgesellschaft befördern. Auch Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey lobte das Projekt anlässlich der Bekanntgabe der fünf Siegerhäuser.

Bravo! Luftballonaktion zum Abschluss der Preisverleihung

Bravo! Luftballonaktion zum Abschluss der Preisverleihung


So erreichen Sie uns

Heico M. Engelhardt, Einrichtungsleiter SOS-Kinderdorf Zwickau

SOS-Kinderdorf Zwickau
Einrichtungsleitung: Heico M. Engelhardt

Rottmannsdorfer Straße 43
08064 Zwickau

Telefon: 0375 788050-0
Fax: 0375 788050-25

Nachricht senden