Aktuelles

„Ich kann was!“

30. November 2019

[---Image_alt---] Kinderrechtepreis_Poster_Vollbild

Bereits zum zweiten Mal hat SOS-Kinderdorf 2019 seinen internen Kinderrechtepreis vergeben. Diesmal ging es um das Recht auf Bildung.

Unter dem Motto „Ich kann was! Mein Recht auf Bildung und Entfaltung meiner Talente!“ hatte das Ressort Pädagogik zur Teilnahme aufgerufen. Die feierliche Preisverleihung fand im November im Rahmen des Kinderrechte-Festivals in der SOS-Botschaft für Kinder statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner reisten dazu für zwei Tage nach Berlin. In den Kategorien 6 bis 12 Jahre und ab 13 Jahre vergab die Jury jeweils 1. bis 3. Preise. Über die digitale SOS-Beteiligungsplattform für Kinder und Jugendliche, sos4you.de, hatten junge Menschen bundesweit außerdem den Sieger des Publikumspreises gewählt. Auf der Plattform werden zudem alle eingereichten Beiträge veröffentlicht und gewürdigt. 

Am Kinderrechtepreis beteiligen konnten sich alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in einem Angebot von SOS-Kinderdorf betreut werden. Das Ziel: junge Menschen dazu zu ermutigen, sich mit den Kinderrechten und konkret mit ihrem Recht auf Bildung zu beschäftigen. Gefragt waren kreative Beiträge  zum Thema – Videoszenen, Musik-Clips, Hörspiele, Reportagen, Comics, Collagen oder selbst geschriebene Geschichten. Die Kinder und Jugendlichen hatten sich mit entsprechend vielfältigen Einsendungen beteiligt.