32536_adam_172178_Mersch_Luxemburg.jpg
SOS-Kinderdorf in Luxemburg

SOS-Kinderdorf in Luxemburg

SOS-Kinderdorf ist seit Mitte der 1960-er Jahre in Luxemburg tätig, um Kindern in Not zu helfen. Die ersten Kinder ohne elterliche Fürsorge konnten im Jahr 1968 mit ihren SOS-Familien ihr neues Zuhause beziehen. Seither haben wir unsere Hilfe stetig erweitert.

Im Jahr 1974 wurde zusätzlich der Förderverein SOS Villages d'Enfants Monde asbl. Luxembourg gegründet, um SOS-Kinderdorf-Programme in der ganzen Welt finanziell zu unterstützen.

SOS-Kinderdorf in Luxemburg

Derzeit unterhält unsere Organisation ein SOS-Kinderdorf in Luxemburg. SOS-Kinderdorf unterstützt Kinder, Jugendliche und Familien in Luxemburg außerdem durch einen Kindergarten, Jugendeinrichtungen, ein Berufsausbildungszentrum und Sozialzentren.

Hoher Lebensstandard und eine gute Wirtschaftslage

Die Menschen in Luxemburg genießen einen sehr hohen Lebensstandard. Das Pro-Kopf-Einkommen ist eines der höchsten der Europäischen Union. Nichtsdestotrotz geraten auch in Luxemburg Familien aus den unterschiedlichsten Gründen in schwierige Situationen, kämpfen mit Arbeitslosigkeit, Krankheit und sozialer Not. In manchen Fällen ist die Lage so verzweifelt, dass die Familien sich alleine nicht mehr helfen können und auseinanderbrechen.

Hier hilft SOS-Kinderdorf. In unseren Kindertagesstätten betreuen wir Kinder, während die Eltern arbeiten oder an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen. Die SOS-Sozialzentren bieten Familien Unterstützung in Krisensituationen. Junge Menschen werden auf ihrem Weg in die Selbständigkeit in Jugendeinrichtungen von ausgebildeten Fachkräften begleitet und bekommen in unserem SOS-Berufsbildungszentrum die Möglichkeit, ihre beruflichen Fähigkeiten zu erweitern.

Wirtschaftliche und politische Situation

Die stabile und ertragsstarke Wirtschaft zeichnet sich durch ein gesundes Wachstum, eine niedrige Inflation und eine im Durchschnitt niedrige Arbeitslosenquote aus. In der Vergangenheit basierte die Wirtschaft des Landes auf der Stahlerzeugung. Heute sind 17 Prozent der Beschäftigten im produzierenden Gewerbe tätig, das verschiedene Bereiche wie die chemische Industrie, die Gummiherstellung und andere Sparten umfasst. Derzeit arbeiten rund 86 Prozent der Bevölkerung im Dienstleistungssektor. Die meisten Arbeitsplätze bietet der Bankensektor, da Luxemburg zu einem internationalen Finanzzentrum geworden ist.

19

der Jugendlichen sind arbeitslos

86

der Bevölkerung arbeiten im Dienstleistungsbereich

92900

- das höchste BIP pro Kopf in der EU

spenden

So können Sie helfen!

Spenden