32495_adam_203771_Bethlehem_Palästina_KaterinaIlievska.jpg
Palästina

SOS-Kinderdorf in Palästina

SOS-Kinderdorf ist seit 1968 in Palästina tätig und begann kurz darauf seine Arbeit mit Kindern und Familien in Bethlehem. Unsere Arbeit richtet sich nach den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung. Gemeinsam mit lokalen Behörden arbeiten wir direkt mit Familien und Gemeinden, um sie in die Lage zu versetzen, ihre Kinder und jungen Menschen effektiv zu beschützen und für sie zu sorgen.

Eine durch Gewalt gekennzeichnete Gesellschaft

Das Leben der Menschen in den palästinensischen Gebieten ist durch die anhaltende Gewalt in der Region gekennzeichnet. Es fehlt an Investitionen in den Wohnungsbau, das Bildungssystem und die Gesundheitsversorgung. Die Zahl der Haushalte, die in Armut leben, nimmt stetig zu; vor allem Familien mit mehreren Kindern sind davon betroffen. Da das Einkommensniveau gesunken ist, sind Nahrungsmittel teurer geworden. Diese Umstände zwingen Kinder zum arbeiten; die meisten sind in landwirtschaftlichen Familienbetrieben oder in Familienunternehmen tätig. 

Die Situation im Gazastreifen ist durch die rigorose Abriegelung der letzten Jahre besonders desolat. Tausende Menschen sind von Obdachlosigkeit betroffen, die Infrastruktur ist weitestgehend zerstört.

Wirtschaftliche und politische Situation

Die Wirtschaft des Landes leidet unter den wechselnden Strategien der israelischen Politik, vor allem was die Freizügigkeit von Waren und Personen in der Region betrifft. Der Mangel an Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Menschen ist von den Behörden offiziell als Problem erkannt worden. Nahezu die Hälfte aller Jugendlichen ist arbeitslos, im Gazastreifen sind es sogar knapp 60 Prozent. Rund ein Viertel aller Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze. 

SOS-Kinderdorf in Palästina

Derzeit unterhält unsere Organisation drei SOS-Kinderdörfer in Palästina. SOS-Kinderdorf unterstützt Kinder, Jugendliche und Familien in Palästina außerdem auch an drei Standorten durch Kindergärten, Jugendeinrichtungen, Schulen und Sozialzentren.

Daten und Fakten

  • 39,8 Prozent der Jugendlichen sind arbeitslos
  • 25,6 Prozent der Bevölkerung arbeitet in vulnerablen Beschäftigungsverhältnissen
  • 42 Prozent der Bevölkerung hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser
patenschaft

So können Sie helfen!

Dorfpate im Ausland werden