Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
SOS-Kinderdorf unterstützt bedürftige Kinder und Jugendliche in Südafrika
Südafrika

SOS-Kinderdorf in Südafrika

SOS-Kinderdorf ist seit den frühen 1980-er Jahren in Südafrika tätig. Die schwierige wirtschaftliche und soziale Situation beeinträchtigt das Leben der Bevölkerung bis heute, insbesondere jene, die in den südafrikanischen Provinzen und Städten leben. Im Laufe der Jahre wurde unsere Arbeit in Südafrika zur Unterstützung von Kinder, Jugendlichen und Familien in schwierigen Lagen immer notwendiger. In unseren Kinderdörfern, Jugendeinrichtungen und Familienstärkungsprogrammen geben wir den Menschen wieder Hoffnung auf ein besseres Leben. 

Lusandas Weg aus der Armut

In der weitläufigen Township Philippi in Kapstadt  ist jeder Tag ein Kampf. Fast eine Million Familien leben hier in kleinen Blechhütten, die HIV- und AIDS-Prävalenz ist hoch und Alkoholismus, Arbeitslosigkeit, Gewalt und Drogenmissbrauch ist unter den Jugendlichen weit verbreitet. Kaum jemand schließt die Schule ab. Lusandas Weg hätte ähnlich verlaufen können.

SOS-Kinderdorf in Südafrika

Derzeit unterhält unsere Organisation acht SOS-Kinderdörfer in Südafrika. SOS-Kinderdorf unterstützt Kinder, Jugendliche und Familien in Südafrika auch an zwölf verschiedenen Standorten durch Jugendeinrichtungen, Mitarbeiterschulungs- und Sozialzentren.

Zwei Millionen Kinder haben ihre Eltern an AIDS verloren

Die HIV-/AIDS-Problematik hat das Leben unzähliger Kinder in Südafrika dramatisch verschlechtert. Rund 1,2  Millionen von ihnen haben ein oder beide Elternteile an AIDS verloren, 260.000 Kinder sind selbst mit HIV infiziert. Nach dem Tod der Eltern sind viele Jugendliche gezwungen, die Verantwortung für die kleineren Geschwister zu übernehmen. Aufgrund der mangelnden Unterstützung, finanziellen Nöten oder weil sie das Essen für die Familie auf den Tisch bringen müssen, sind sie gezwungen, die eigene Ausbildung abzubrechen. Ein Teufelskreis beginnt.

Wirtschaftliche und politische Situation

Die Republik Südafrika ist eine parlamentarische Demokratie im Süden Afrikas. Südafrika ist ein Land, das durch enorme Gegensätze gekennzeichnet ist. Während tausende von Menschen ein Leben in extremer Armut fristen, residieren andere nur wenige Kilometer entfernt in Luxusvillen innerhalb der 'Gated Communities', wie die geschlossenen und bewachten Wohnsiedlungen der Reichen oft genannt werden.

Trotz Südafrikas Status als Land mit gehobenem mittleren Einkommen leben nach wie vor 19 Prozent der Bevölkerung unterhalb der staatlich festgelegten Armutsgrenze, knapp ein Drittel der Bevölkerung ist arbeitslos. Darüber hinaus hat Südafrika eine der höchsten HIV-Prävalenzraten in der ganzen Welt. Obwohl die Regierung eine Reihe von Präventionsprogrammen durchgeführt hat, leben 20 Prozent der Südafrikaner zwischen 15 und 49 Jahren mit HIV/AIDS.

57

der Jugendlichen sind finden keinen Job

19

der Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze

20

der Bevölkerung sind HIV-positiv

spenden

So können Sie helfen!

Spenden