Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Liam
Vernachlässigung

Wenn Kinder in Vergessenheit geraten

Keine Umarmung, keine saubere Kleidung, kein Frühstück: Viele vernachlässigte Kinder sind völlig auf sich alleine gestellt. Ohne elterliche Fürsorge müssen sie schon in jungen Jahren Strategien entwickeln, sich um sich selbst zu kümmern – und leiden dennoch jeden Tag.

Vernachlässigung ist eine Form der Kindeswohlgefährdung. Bei über 59.900 Kindern und Jugendlichen ist 2021 eine Kindeswohlgefährdung festgestellt worden. Das ist der zweithöchste Wert seit Einführung der Statistik im Jahr 2012. 45 Prozent der gefährdeten Kinder und Jugendlichen wiesen Zeichen einer Vernachlässigung auf.

Bei den Kindern hinterlässt solch ein liebloses Aufwachsen Spuren: Vernachlässigte Kinder entwickeln sich schlechter als ihre Altersgenossen, sind anfälliger für Krankheiten und verhalten sich häufiger sozial auffällig. Einige dieser Folgen begleiten die Betroffen ein Leben lang.

So hilft SOS-Kinderdorf

Viele Eskalationen können verhindert werden, wenn jemand den Familien rechtzeitig die Hand gereicht und ihnen geholfen hätte. Genau hier setzt SOS-Kinderdorf mit zahlreichen präventiven Angeboten an. 

  • Wir helfen Eltern mit den kleinen und großen Herausforderungen des Familienalltags besser umzugehen,
  • minimieren Überforderungssituationen und
  • stärken das Verhältnis zwischen Eltern und Kinder.

Helfen Sie uns, Familien bei der Überwindung ihrer Probleme zu unterstützen und Kindern so ein Aufwachsen in Liebe und Geborgenheit zu ermöglichen.


spenden

So können Sie helfen!

Spenden

Jetzt spenden

Das können Sie beispielsweise bewirken

82856

6

Mittagessen im Familienzentrum

82856

15

Teilnahme eines Kindes an einem Ausflug

82856

50

Spielmaterialien für die Therapiebegleitung

82856

150

Moderationskoffer für „Spielen zu Hause“

82856

370

pädagogischen Mittagstisch für ein Kind im Monat

82856

2400

Eltern-Workshops zu Themen wie gesunde Ernährung, Umgang mit der Trotzphase und Sprachförderung

SOS-Familienzentrum Hellersdorf: Anlaufstelle für Familien

SOS-Kinderdorf ist an 244 Standorten in ganz Deutschland aktiv. An einigen befinden sich auch unsere SOS-Familienzentren. Diese sind eine Anlaufstelle für Familien, die Kontakt zu anderen Familien suchen oder unsere offenen Angebote und Beratungsmöglichkeiten nutzen möchten. Eines dieser Familienzentren ist in Berlin-Hellersdorf.

Hinweis: Dieses Video wurde vor den Einschränkungen durch das Coronavirus gedreht.