Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Nachlass und Testament

Weil man sein Glück immer teilen sollte!

Wer seine Jugend im zweiten Weltkrieg verbrachte, hatte es nicht immer leicht. So prägte diese Zeit Johann Fitzel und Ingrid Fitzel, geb. Klein, die durch Entbehrungen und Verluste geprägt waren. Auch wenn beide sich erst spät begegneten, hatten ihre beiden Leben viele Gemeinsamkeiten. Denn nach dem Krieg konnten sie sich mit Beharrlichkeit und Fleiß viele ihrer Träume erfüllen und hatten in ihren ersten Ehen ein gemütliches und liebevolles Zuhause. Zwar war beiden der Wunsch nach eigenen Kindern verwehrt geblieben, aber benachteiligten Kindern etwas Gutes tun, lag ihnen schon immer am Herzen.

Späte Liebe

Ingrid und Johann Fitzel

Späte, neue Liebe: Ingrid und Johann Fitzel besiegelte diese mit ihrer Hochzeit.

Nach dem Tod ihrer ersten Ehepartner lernten sich Johann und Ingrid Fitzel über Familie und Bekannte kennen und lieben. Zusammen begannen sie ein zweites Leben mit neuem Glück. Gemeinsam bereisten sie die Welt und verbrachten viele zufriedene Stunden in ihrem Garten. Mehr als 17 Jahre begleiteten sie sich durchs Leben, bis Johann Fitzel 2012 im Alter von 86 Jahren verstarb. Mit ihrer unermüdlichen Lebensfreude meisterte Ingrid Fitzel diesen erneuten Verlust und erfreute sich noch viele Jahre an Gesundheit und glücklichen Momenten.

Im Frühjahr 2018, mit 85 Jahren, verstarb auch Ingrid Fitzel und hinterlässt gemeinsam mit ihrem zweiten Ehemann Johann Fitzel ein Andenken mit unermesslichem Wert für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Für die beiden hatte das Leben viel Glück und Liebe bereit gehalten. Dieses Glück wollten sie teilen und vermachten SOS Kinderdorf 200.000 Euro.

Ihr Testament ist Ihr letzter Wille. Mit ihrem Nachlass können Sie helfen, bedürftigen Kindern in Deutschland und der ganzen Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen. SOS-Kinderdorf hilft Kindern und Familien in schwierigen Lebenslagen und ist allein in Deutschland an über 240 Standorten vertreten. Sie können gezielt entscheiden, ob Sie in Ihrer Region helfen und welche Projekte Sie unterstützen möchten. Sie können es aber auch dem Verein überlassen, die Spende dort einzusetzen, wo sie aktuell am dringendsten benötigt wird. Bei einem persönlichen Besuch in einer Einrichtung erleben viele Spender den wirkungsvollen Einsatz ihres Geldes. SOS-Kinderdorf kümmert sich mit Sorgfalt um die Abwicklung des Nachlasses und behält stets den letzten Willen des Verstorbenen im Blick.