[---Image_alt---] 34477_HTS-Tobias_Berlin_15.07.2018_RicardaSchueller_8469.jpg (1)
Helfen Sie uns zu helfen

Ein sicherer Hafen: SOS-Kinderdorf braucht Sie an Bord

45.748 Fälle von akuter und latenter Kindswohlgefährdung meldeten die deutschen Jugendämter 2017. Solche Statistiken kann man nüchtern betrachten, sie erschreckend finden, sich die Frage stellen, wie so etwas in einem der wohlhabendsten Länder der Erde mit all seinen sozialen Sicherungssystemen überhaupt möglich ist. Und doch entfalten derlei Zahlen erst beim Blick auf die individuellen menschlichen Tragödien dahinter ihre ganze Wucht.

Durch das soziale Netz gefallen

Eine solche Tragödie war lange Zeit das Leben der kleinen Sophie*. Die Eltern: schwer drogenabhängig, zu jung und heillos überfordert, um dem Mädchen ansatzweise eine Kindheit zu bieten. Sophies Alltag: ein tristes Dasein in einer verwahrlosten Wohnung, ohne Tagesablauf und eigenes Kinderzimmer, zwischen Fertiggerichten, Pizzaschachteln und dem Fernseher als einzigem Mittelpunkt. Davor brachte ihr Vater oft Nächte mit gewaltverherrlichenden Videospielen zu, während Sophie apathisch auf den Bildschirm starrte. Und als ob all dies nicht erschütternd genug wäre, nahm jahrelang niemand Notiz von diesem traurigen Schicksal, weder Verwandte noch staatliche Stellen.

Sophie

Start in ein besseres Leben – dank SOS-Kinderdorf

Zum Besseren wandte sich Sophies Leben erst, als sie eingeschult werden sollte und wochenlang nicht erschien. Endlich traten die Behörden auf den Plan – heute wird das Mädchen von SOS-Kinderdorf betreut. Die Mitarbeiter unserer Organisation helfen ihr behutsam bei der Verarbeitung der traumatischen Erlebnisse und schenken ihr so eine zweite Chance im Leben.

*Name wurde zum Schutz der realen Person geändert.

Unser Ziel: Faire Chancen für Kinder und Jugendliche 

Soziale Armut, häusliche Gewalt, Verwahrlosung: SOS-Kinderdorf bietet Kindern und Jugendlichen, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr in ihrer eigenen Familie leben können, ein neues Zuhause. Hier finden die Mädchen und Jungen eine Familie, erfahren Geborgenheit, Halt und eine stabile Begleitung auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben.

In Deutschland gibt es 16 SOS-Kinderdörfer, zwei weitere sind geplant. In den SOS-Kinderdorffamilien in Deutschland werden derzeit 691 Kinder betreut. Seit der Gründung des Vereins vor mehr als 60 Jahren fanden 5.922 Kinder in den deutschen SOS-Kinderdörfern ein neues Zuhause.

Wir sind gerne für Sie da

Erzählen Sie uns, wie Sie helfen möchten. Im Gespräch finden wir gemeinsam heraus, wie Ihr persönliches Engagement für SOS-Kinderdorf aussehen kann. Wir freuen uns auf Sie!

Team Grossspender

Gute Gründe für Ihr Engagement

Sie werden individuell betreut

In einem persönlichen Gespräch überlegen wir, wie Ihr finanzielles Engagement die größtmögliche Wirkung erreicht. Wir informieren Sie über alle Details Ihres Herzensprojekts.

Sie erhalten Einblick in unsere Arbeit

Als Großspender können Sie sich persönlich ein Bild von Ihrem geförderten Projekt machen oder ein SOS-Kinderdorf Ihrer Wahl besuchen.

Sie genießen exklusive Veranstaltungen

Bei Spenderreisen und Events haben Sie die Chance, mit unseren Mitarbeitern zu sprechen und Ihre Erfahrungen mit anderen Spendern auszutauschen.