Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Junge schaut aus dem Fenster
Dringliche Spendenprojekte: Krisenhilfe Corona

Damit aus Ausnahmesituationen keine Zerreißproben werden

Die weltweite Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die Wirtschaft gerät in eine der schwersten Krisen seit Langem. Unternehmen sind zum Teil gezwungen Kurzarbeit einzuführen und Umstrukturierungen vorzunehmen. Arbeitnehmer müssen lernen, sich im Home-Office zurecht zu finden und Eltern Wege finden, ihre Kinder zu Hause zu unterrichten. Besonders sozial schwache Familien können durch diese Ausnahmesituation in eine Familienkrise gelangen.

Viele Kinder aus armen Familien spüren die Folgen der häuslichen Isolation sehr direkt. Die Bildungschancen dieser Kinder werden in der nächsten Zeit weiter sinken. Sie besitzen keinen eigenen Schreibtisch oder Computer, um die Aufgaben für die Schule zu erledigen. Womöglich können auch die Eltern bei Schulfragen nicht weiterhelfen. Der Kühlschrank ist oft leer und in Zeiten von geschlossenen Schulen und Kitas fällt für viele Kinder das warme Mittagessen weg. Bei Haushalten, in denen Streit und Aggression schon vor der Krise Alltag waren, kann die Situation nun zur Eskalation führen.

So hilft SOS-Kinderdorf jetzt 

Was nun zählt, ist diese Familien auch in der Krise weiter zu unterstützen. Eine Gemeinschaft aufzubauen, Fürsorge zu organisieren und virtuell und telefonisch als Ansprechpartner erreichbar zu sein. Deshalb beraten unsere Pädagogen aus den SOS-Familien- und Beratungszentren Familien online und telefonisch. In einigen SOS-Kinderdörfern können sich Familien aus der Umgebung in akuten Notsituationen rund um die Uhr melden. 

Um Familien dabei zu unterstützen, ihre Kinder in diesen Zeiten zu Hause sinnvoll zu beschäftigen und zu fördern, stellen unsere Einrichtungen virtuelle Angebote zur Verfügung, wie Beschäftigungsideen für Kinder, Lesestunden, Basteltipps, u.v.m 
Für Auszubildende wurde ein Online-Lerntool entwickelt und eingerichtet, damit sich die Jugendlichen trotz Krise weiterbilden können und die Ausbildung nicht auf der Strecke bleibt.

Außerdem werden in unseren SOS-Kinderdörfern und Jugendwohngemeinschaften Quarantänestationen für mögliche Erkrankte eingerichtet und mit der nötigen Schutzausrüstung ausgestattet.

Kontaktieren Sie uns

Sie wollen helfen? Sie haben vielleicht schon konkrete Ideen? Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder verwenden Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie! Lassen Sie uns gemeinsam Kindern, Jugendlichen und ihren Familien helfen, diese unsicheren Zeiten gut zu überstehen.

Telefon 089/12606-299
E-Mail unternehmen@sos-kinderdorf.de

Gerne können Sie mit uns auch ein Skype-Meeting vereinbaren. Melden Sie sich bei uns!

Nachricht senden

Bleiben Sie informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie über aktuelle Projekte bei SOS-Kinderdorf informiert. Außerdem erhalten Sie interessante Einblicke in unsere SOS-Einrichtungen.

Per Überweisung spenden

Donner & Reuschel Bank
SOS-Kinderdorf e.V.
IBAN DE22 2003 0300 0122 5777 00
BIC CHDBDEHHXXX
Verwendungszweck: SOS-Krisenhilfe Corona + Ihre vollständige Firmierung 

Sobald Ihre Spende verbucht ist, wird Ihnen die Spendenbescheinigung ab einem Betrag von 200,01 Euro automatisch postalisch zugestellt. Bitte nennen Sie uns hierfür zur vollständigen Firmierung auch die Firmenadresse – herzlichen Dank!

Ihre Ansprechpartner

Wir beraten Sie gerne.

Team Unternehmenskooperationen SOS-Kinderdorf
Nachricht senden