Auf der Bühne des Zeitwirtschaftsforums
Rückblick

SOS-Kinderdorf auf dem Zeitwirtschaftsforum 2019

„Diese Zukunft wollen wir!“

Faisal Malikzada kam vor vier Jahren als minderjähriger Flüchtling nach Deutschland und wurde im SOS-Kinderdorf Düsseldorf aufgenommen. Inzwischen hat er Realschule  und Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. 

Kürzlich sprach der Jugendliche souverän vor Geschäftsführern und Vorständen auf dem ZEIT Wirtschaftsforum im Hamburger Michel darüber, wie sich Jugendliche der Generation Y und Z ihre Zukunft vorstellen. „In der deutschen Politik wird viel geredet und zu wenig gehandelt“, erläutert der Jugendliche aus Afghanistan seine Sichtweise auf dem Podium im Gespräch mit KlimaaktivistInnen und PolitikerInnen.

Zusammen mit dem UN-Jugenddelegierten Nikolas Karanikolas präsentierte Faisal Malizada auch die Botschaften, die die Jugendlichen in ihrem Workshop zu den UN-Nachhaltigkeitszielen vor einigen Wochen im ZEIT-Verlag erarbeitet hatten. Nikolas Karanikolas rief die UnternehmerInnen im Publikum dazu auf, jungen Menschen mehr zuzuhören: „Die NGOs machen es vor: Bei SOS-Kinderdorf gibt es einen Kinder-und Jugendrat. Warum nicht auch in den Unternehmen?“