Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Wüstenrot

Das schönste Geschenk: ein sicheres Zuhause

Damit Kinder in eine positive und sichere Zukunft blicken können, brauchen sie bereits heute möglichst gute Startbedingungen. Ausgehend von diesem Grundgedanken unterstützt Wüstenrot, der Experte rund ums „Wohnen“ und Spezialist für Bausparen und Baufinanzierungen, SOS-Kinderdorf ganz gezielt dabei, jungen Menschen ein sicheres Zuhause zu schenken.


Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden das neue SOS-Kinderdorfprojekt in Dortmund unterstützen können. Kindern Geborgenheit geben, das ist uns eine Herzensangelegenheit.

Wüstenrot-Vorstandsvorsitzender Bernd Hertweck

Im Überblick: Wüstenrot und SOS-Kinderdorf

Ein sicheres Dach über dem Kopf, Geborgenheit und Zuwendung: Für viele Kinder in Deutschland ist dies alles andere als selbstverständlich, insbesondere in Großstädten. Vielerorts führen steigende Armut, Arbeitslosigkeit oder mangelnde Integration zu immer größeren sozialen Verwerfungen – mit Kindern und Jugendlichen als Hauptleidtragende. Ein unhaltbarer Zustand, fand man auch bei Wüstenrot und begab sich auf die Suche nach einer Möglichkeit, hier ebenso konkret wie nachhaltig zu helfen. Fündig wurde das Unternehmen bei SOS-Kinderdorf, das seit einigen Jahren verstärkt auf das Konzept städtischer Kinderdörfer setzt. Diese Einrichtungen gehen bewusst über die klassische Kinderdorffamilie hinaus: zum Beispiel mit niederschwelligen Angeboten und offenen Treffs für ganze Familien in problematischen Bezirken. Bereits 2020 konnte nicht zuletzt dank der großzügigen Hilfe von Wüstenrot und den Wüstenrot Kunden ein neues städtisches Kinderdorf in Dortmund seine Türen öffnen.

Der Beitrag von Wüstenrot im Detail: Ein Grundstein für die Zukunft

Für die Kooperation mit SOS-Kinderdorf hat man sich bei Wüstenrot eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die Sparen und Spenden verbindet: Schließen Kunden einen Wohnsparvertrag ab, können sie in diesem Zuge einen Betrag ab 20 Euro für SOS-Kinderdorf spenden. Wüstenrot stockt diesen dann um weitere 20 Euro auf. Somit kann zum Beispiel den eigenen Kindern oder Enkeln eine finanzielle Startbasis gegeben werden und gleichzeitig benachteiligten Kindern geholfen werden. Die Gesamtsumme kommt direkt dem wichtigen SOS-Bauprojekt in Dortmund zugute. Hier wird seit Mai 2018 ein früheres Bürogebäude in ein städtisches SOS-Kinderdorf umgebaut: Ende 2019 konnte sowohl die Kinderdorffamilie als auch die Klärungsgruppe, die Platz für eine vorübergehende Betreuung bietet, in das Gebäude einziehen. 13 stationär untergebrachte Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihren Familien leben können, haben so ein neues Zuhause gefunden. Anfang 2020 folgte die Kita „Krönchen“ mit rund 60 Kindern. Erste kleine Angebote konnten zudem im neuen Begegnungszentrum stattfinden, bevor die Corona Pandemie Anfang März zu einer Zwangspause führte.
Anfang 2021 steht die Einrichtung kurz vor der Fertigstellung des Dachbodens. Neben einem wunderschönen „Spiel-und Ruhe-Bereich“ gibt es ein Mini-Apartment für Elternkontakte im stationären Bereich und eine „Ritterburg“. Die drei Teilbereiche des Dachbodens ermöglichen eine vielschichtige Nutzung und schenken den Kindern gerade in schwierigen Zeiten Möglichkeiten, kindgerecht zu agieren und in einem Schutzraum selbst zu entscheiden, was sie gerade tun möchten.

Ihre Ansprechpartner

Als Unternehmen helfen: Wir beraten Sie gerne!

Team Unternehmenskooperationen SOS-Kinderdorf
Nachricht senden