Lidl

Gute Ideen für die gute Sache

Mit einfallsreichen Ideen und Aktionen zeigt Lidl, wie moderne Corporate Social Responsibility gestaltet werden kann. Von dieser Kreativität profitieren auch verschiedene SOS-Projekte ganz konkret.

Lidl und SOS-Kinderdorf

Unternehmerischer Erfolg verpflichtet: Dieses Prinzip ist bei Lidl gelebte Realität. Als einer der führenden Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland und Europa übernimmt das Unternehmen in vielfältigen gesellschaftlichen Bereichen aktiv Verantwortung. Darunter fällt auch die Kooperation mit SOS-Kinderdorf, die seit 2018 besteht und mit kreativen Ideen ausgestaltet wird. Gemeinsames Ziel ist es, das Leben sozial benachteiligter Kinder, Jugendlicher und Familien nachhaltig zu verbessern.

Lidl Vertriebsleiter Daniel Kolgraf und Verkaufsleiter Uwe Lange übergeben den symbolischen Spendenscheck an Helge Brock

Lidl Vertriebsleiter Daniel Kolgraf und Verkaufsleiter Uwe Lange übergeben den symbolischen Spendenscheck an Helge Brock (Foto mitte) vom SOS-Kinderdorf Pfalz


"Wir wollen als verantwortungsvolles Unternehmen der Gesellschaft etwas zurück geben. Mit unseren Aktionen unterstützen wir Projekte von SOS-Kinderdorf, mit denen wir gemeinsam etwas bewegen können."



Anita Wälz, Leiterin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeit von Lidl Deutschland.

Likes schenken, Bares spenden

Für das Weihnachtsfest 2018 ließ sich Lidl zur Unterstützung von SOS-Kinderdorf eine ganz besondere Aktion einfallen, die im wörtlichen Sinne „weitreichenden“ Erfolg hatte: Im Rahmen seiner Weihnachtskampagne 2018 #waswirklichwichtigist aktivierte das Unternehmen seine zahlreichen Follower auf Facebook und Instagram, unter dem Spendenvideo „Eine gute Geste“ einen Like zu hinterlassen. Für jeden Like spendete Lidl 20 Cent und erhöhte die erzielte Spendensumme von rund 60.000 Euro anschließend auf 90.000 Euro. Dieser beachtliche Betrag wurde unter sechs Hilfsorganisationen aufgeteilt – 15.000 Euro gingen schließlich an SOS-Kinderdorf. Mit der großzügigen Zuwendung war es uns möglich, einen Großteil der neuen Spielanlage im SOS-Kinderdorf Pfalz inklusive Fundament, Sandkasten, Fallschutz, neuem Rasen und Pflasterarbeiten zu finanzieren. Dort können nun 15 Krippenkinder ihrer Entdeckungslust, Neugier und Kreativität freien Lauf lassen.

Wasser kaufen – und Kindern helfen

Neben berufsbezogenen Angeboten und Kinderdorffamilien fördert Lidl die Frühen Hilfen

Neben berufsbezogenen Angeboten und Kinderdorffamilien fördert Lidl die Frühen Hilfen des SOS-Kinderdorfs Berlin

Mit einer innovativen Aktion begegnet Lidl dem auch bei jüngeren Zielgruppen steigenden Interesse an dem Thema soziales Engagement: Seit dem 13. Mai 2019 verkauft das Unternehmen in allen circa 3.200 deutschen Lidl-Filialen ein stilles Mineralwasser unter dem Namen „Dein Wasserspender“. Pro verkauftem 0,5-Liter-Karton fließen 10 Cent an den SOS-Kinderdorf e.V. Die Projekte, die mit dem Geld gefördert werden reichen von Frühen Hilfen für Eltern mit Kleinkindern über die Unterstützung von SOS-Kinderdorffamilien bis hin zu berufsbezogenen Hilfen für benachteiligte Jugendliche.  


Ihre Ansprechpartner

Als Unternehmen helfen: Wir beraten Sie gerne!

Team Unternehmenskooperationen SOS-Kinderdorf
Nachricht senden