Jugendhilfetag_2014_Stageteaser
15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag 2014

Der SOS-Kinderdorf e.V. gab Einblick in seine Praxisforschung und -entwicklung


Vom 3. bis 5. Juni 2014 war der SOS-Kinderdorf e.V. auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) präsent. Zahlreiche Besucher informierten sich am Stand über das Engagement von SOS-Kinderdorf als fachlich fundierter Jugendhilfeträger sowie als attraktiver Arbeitgeber, der bundesweit und auch regional in den Einrichtungen in Berlin und Brandenburg tätig ist. Besonderes Interesse galt auch den Fachpublikationen von SOS-Kinderdorf zu aktuellen Fragestellungen der Kinder- und Jugendhilfe. Auszubildende aus dem SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin sorgten für ein hervorragendes Catering.

Jugendhilfetag_2014_Team_Rossi
Eröffnung durch Bundespräsident Gauck

Der 15. DJHT stand unter dem Motto: "Kinder- und Jugendhilfe – viel wert. gerecht. wirkungsvoll." und stellte besonders die Leitprinzipien „Vielfalt leben“, „Beteiligung umsetzen“, „Professionalität sichern“ und „Politik machen“ heraus. Rund 300 Verbände, Organisationen, Institutionen und Behörden waren auf der Fachmesse vertreten. Die Veranstaltung erzielte eine gute Öffentlichkeitswirksamkeit, besonders weil Bundespräsident Gauck den DJHT eröffnete und Bundesministerin Schwesig den Abschlussvortrag hielt.

Jugendhilfetag_2014_Team_Rossi
Parlamentarische Staatssekretärin Marks am SOS-Stand

Für einen persönlichen Einblick in das differenzierte Angebot des SOS-Kinderdorf e.V. besuchte Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, SOS-Kinderdorf auf dem DKJHT. Der Vorstandsvorsitzende von SOS-Kinderdorf, Prof. Dr. Johannes Münder, und Geschäftsführerin Dr. Birgit Lambertz begrüßten die Bundestagsabgeordnete herzlich am Stand.

Fachveranstaltungen auf dem DJHT 2014

Während der drei Messetage fand zudem ein Fachkongress mit über 200 Einzelveranstaltungen statt. Der SOS-Kinderdorf e.V. beteiligte sich am DJHT mit einem Messestand und drei Fachveranstaltungen, in denen er Einblick in seine Praxisforschung und -entwicklung gab:

Im Fachforum „Sichere Orte schaffen…“ wurde das Qualifizierungskonzept zur Betreuung psychisch belasteter Kinder und Jugendlicher in SOS-Einrichtungen vorgestellt (Referat Angebots- und Qualitätsentwicklung). Das Forum „Verwirklichungschancen für junge Menschen in den stationären Hilfen zur Erziehung…“ präsentierte Ergebnisse aus dem Praxisforschungsprojekt „Verwirklichungschance SOS-Kinderdorf“ (Sozialpädagogisches Institut, SPI). Und im dritten Forum wurde der Doing Family-Ansatz als Konzept für die familienähnliche Betreuung vorgestellt (Universität Hildesheim).

Jugendhilfetag_2014_Messestand

Unter www.jugendhilfetag.de stellt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ laufend aktuelle Informationen über Rahmenprogramm, Fachkongress und Fachmesse zur Verfügung

Mehr Informationen