Publikationen

SOS kompakt Kartenset

Praxiswissen zur Handlungsbefähigung

Sozialpädagogisches Institut (Hrsg.)

2019

neu
template_soskompakt 3_cover

Schutzgebühr: 9,50 €

Das Kartenset unterstützt Fachkräfte und Interessierte dabei, sich praxisnah mit dem Konzept der Handlungsbefähigung auseinanderzusetzen und es für ihren pädagogischen Alltag zu nutzen.

Beschreibung

Was brauchen junge Menschen, um ihr Leben in die Hand nehmen und nach den eigenen Vorstellungen führen zu können? Was trägt dazu bei, dass ihnen der Übergang in die Eigenständigkeit gut gelingt? Mit diesen Fragen befassen sich die ersten drei Ausgaben der Reihe „SOS kompakt“ (Ausgabe 1: „Zuversicht entwickeln“, Ausgabe 2: „Sich zugehörig fühlen“, Ausgabe 3: „Neues wagen“). Im Mittelpunkt steht dabei das Konzept der Handlungsbefähigung. Handlungsbefähigung kann man beschreiben als ein umfassendes Gefühl der Zuversicht und des Vertrauens ins Leben wie auch in die eigenen Möglichkeiten. Die Entwicklung von Handlungsbefähigung zu fördern, ist eine wichtige Aufgabe für alle, die junge Menschen pädagogisch begleiten. 

Das Kartenset ist als Ergänzung zu den ersten drei Ausgaben von „SOS kompakt“ gedacht. Es bietet Fachkräften und Interessierten vielfältige Impulse, um Wissen zur Handlungsbefähigung zu erwerben, den Blick für wesentliche Fragestellungen und Zusammenhänge zu schärfen und diese in die tägliche Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen einzubeziehen. Das Praxismaterial eignet sich für den Einsatz in Teamsitzungen, Workshops, Weiterbildungen und Supervisionsrunden. 

Die Kartenmappe kann gegen eine Schutzgebühr von € 9,50 bestellt werden (Button „Bestellen“). Darüber hinaus stehen alle auf den Karten abgedruckten Texte und Inhalte als Handouts kostenfrei zur Verfügung (Button „Download“).

Inhaltsverzeichnis

Das Set besteht aus 26 Karten rund um die sechs Dimensionen der Handlungsbefähigung: 

  • 2 Überblickskarten 
  • 6 Bildkarten 
  • 12 Wissenskarten 
  • 6 Reflexionskarten 

Zudem enthält die Mappe zahlreiche Anregungen zur Arbeit mit dem Kartenset.

AutorInnen

Sozialpädagogisches Institut (Hrsg.)

Das Sozialpädagogische Institut (SPI) gehört zum Ressort Pädagogik des SOS-Kinderdorfvereins und ist sozialwissenschaftlich und beratend tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Praxisforschung und Evaluationen, Fachveranstaltungen und Fachpublikationen. Zentrale Aufgabe des Institutes ist es, die pädagogische Arbeit im SOS-Kinderdorf e.V. zu unterstützen und die Praxis der SOS-Einrichtungen im Kontext aktueller jugendhilfe- und sozialpolitischer Entwicklungen zur Diskussion zu stellen.

Mehr aus dieser Reihe