Publikationen

Qualitätsentwicklung und Qualitätswettbewerb

Sozialpädagogisches Institut (Hrsg.)

2003

dokumentation2_cover

Dokumentation 2 der SPI-Schriftenreihe

ISSN (Print): 2569-4812

ISSN (Online): 2569-4820

Diese Publikation ist leider vergriffen.

Welche Perspektiven ergeben sich für die stationären Erziehungshilfen aus dem Modell des fachlich regulierten Qualitätswettbewerbs? 

Beschreibung

Über Qualität wird in der Arbeit der Jugendhilfe schon seit langem diskutiert. Spätestens seit dem 1. Januar 1999 ist die Qualität der erbrachten Leistungen zu einem zentralen Thema geworden: Der Jugendhilfeträger übernimmt die Kosten für Erziehungshilfen nur noch dann, wenn eine Qualitätsentwicklungsvereinbarung abgeschlossen wurde. Auf der Fachtagung des SOS-Kinderdorf e.V. im November 2002 in Berlin wurde vier Jahre nach Inkrafttreten der Neuregelung Bilanz gezogen und geprüft, welche Schlussfolgerungen aus den bisherigen Erfahrungen, aber auch aus dem Modell des fachlich regulierten Wettbewerbs zu ziehen sind.

Inhaltsverzeichnis

Reinhard Wiesner
Vier Jahre Neuregelung des Paragrafen 78 a ff. SGB VIII


Rainer Kröger 
Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarung als Einheit oder unterschiedliche Verfahren?


Karin Böllert 
Fachlich regulierter Qualitätswettbewerb


Joachim Merchel 
„Qualitätssteuerung“ über „Qualitätswettbewerb“ – eine realistische und angemessene Perspektive für die Erziehungshilfe?


Karl-Heinz Struzyna 
Gibt es Perspektiven für eine Weiterentwicklung des Qualitätswettbewerbes?


Brigitte Berauer und Karin Mummenthey
Qualitätsentwicklung an einem Beispiel der Hilfen zur Erziehung


Rolf Lambach
Messung von Ergebnisqualität


Peter Hansbauer
Adressatinnen und Adressaten zur Qualität in stationären Erziehungshilfen

AutorInnen

Sozialpädagogisches Institut (Hrsg.)

Das Sozialpädagogische Institut (SPI) gehört zum Ressort Pädagogik des SOS-Kinderdorfvereins und ist sozialwissenschaftlich und beratend tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Praxisforschung und Evaluationen, Fachveranstaltungen und Fachpublikationen. Zentrale Aufgabe des Institutes ist es, die pädagogische Arbeit im SOS-Kinderdorf e.V. zu unterstützen und die Praxis der SOS-Einrichtungen im Kontext aktueller jugendhilfe- und sozialpolitischer Entwicklungen zur Diskussion zu stellen.

Mehr aus dieser Reihe