Publikationen

Gemeinsam aktiv

Empfehlungen für die Mitarbeit von Freiwillig Engagierten

Sozialpädagogisches Institut (SPI), Deutschland

2015

template_empfehlungen_freiwill_eng_cover

SOS-Kinderdorf e.V., Ressort Pädagogik (Hrsg.)

Freiwilliges soziales Engagement ist für die Gestaltung der modernen Gesellschaft ganz wesentlich. Um die anstehenden Aufgaben in der Sozialen Arbeit zu bewältigen, ist die verantwortliche Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Gruppen erforderlich.

Beschreibung

Freiwilliges soziales Engagement ist für die Gestaltung der modernen Gesellschaft ein wesentliches Element und Ausdruck des Gemeinsinns der Bürgerinnen und Bürger. 

Um die anstehenden Aufgaben in der Sozialen Arbeit – wie Bildungschancen sichern, Zusammenleben der Generationen fördern, gelingende Integration realisieren – zu bewältigen, ist die verantwortliche Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Gruppen erforderlich. Dieser Anforderung ist nicht mehr allein durch die Ausdifferenzierung hochprofessioneller sozialer Dienstleistungen zu begegnen, vielmehr werden innovative Formen der Kooperation unentbehrlich. Für soziale Träger resultiert daraus die Entwicklungsanforderung, Menschen zu motivieren, sich sozial zu engagieren und ihren Beitrag durch vielfältige engagementfreundliche Strukturen zu fördern.

AutorInnen

Sozialpädagogisches Institut (Hrsg.)

Das Sozialpädagogische Institut (SPI) gehört zum Ressort Pädagogik des SOS-Kinderdorfvereins und ist sozialwissenschaftlich und beratend tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Praxisforschung und Evaluationen, Fachveranstaltungen und Fachpublikationen. Zentrale Aufgabe des Institutes ist es, die pädagogische Arbeit im SOS-Kinderdorf e.V. zu unterstützen und die Praxis der SOS-Einrichtungen im Kontext aktueller jugendhilfe- und sozialpolitischer Entwicklungen zur Diskussion zu stellen.

Mehr aus dieser Reihe