Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Zwei Personen schauen sich aus eineinhalb Meter Entfernung an
Im Fokus: Coronavirus

Corona: Jugendhilfe im Krisenmodus

Die Ausbreitung des Coronavirus führt in allen Bereichen der Gesellschaft zu Krisensituationen – auch die Kinder- und Jugendhilfe steht vor enormen Herausforderungen. Während das pädagogische Handeln durch die Maßnahmen des Infektionsschutzes eingeschränkt ist, steigt der Unterstützungsbedarf von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. 

Alle Akteurinnen und Akteure der Jugendhilfe sind in ihren Arbeitsfeldern jetzt besonders gefragt: mit Professionalität und großem Einsatz, mit enormer Flexibilität und kreativen Lösungen dafür Sorge zu tragen, dass auch in dieser Zeit junge Menschen und Familien im Blick bleiben und gestärkt werden – wie die folgenden Statements und Praxiseinblicke zeigen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Bei Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus beim SOS-Kinderdorf e.V. und zu den besonderen Herausforderungen, die sich für die Jugendhilfe aktuell stellen, wenden Sie sich gerne an:

SOS-Kinderdorf e.V.
Ressort Pädagogik

Ilona Fuchs
Leiterin Referat Angebots- und Qualitätsentwicklung

ilona.fuchs@sos-kinderdorf.de

Dr. Kristin Teuber
Leiterin Sozialpädagogisches Institut (SPI)

kristin.teuber@sos-kinderdorf.de

Nachricht senden