Stellenangebote

Sozialpädagogin (m/w/d) oder Sozialarbeiterin (m/w/d)

Vollzeit (38,5 Stunden pro Woche) - Teilzeitbeschäftigung ist möglich

SOS-Kinderdorf Essen

ab sofort

SOS-Kinderdorf Essen ist einer der jüngsten Standorte des SOS-Kinderdorf e.V. Neben interkulturellen Wohngruppen und mehreren Einheiten des Verselbständigungswohnens etablierte sich mittlerweile das SOS-Kinderdorfzentrum mit verschiedenen Formen der Sozialen Gruppenarbeit für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-15 Jahren. Stadtteilorientierte Arbeit für Kinder, Jugendliche und ihre Familien prägen das Angebot in Essen.

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams im Bereich der Verselbständigung ab sofort eine/-n

Sozialpädagogin (m/w/d) oder Sozialarbeiterin (m/w/d)

Vollzeit (38,5 Stunden pro Woche) - Teilzeitbeschäftigung ist möglich


für die Betreuung Jugendlicher / junger Erwachsener im Schichtdienst. Die ambulante Nachbetreuung der jungen Menschen ist integrierter Bestandteil des Aufgabengebietes.

Ihre Aufgaben:

  • Sozialpädagogische Betreuung und Begleitung von Jugendlichen / jungen Erwachsenen
  • Umsetzung individueller Förderkonzepte und Vermittlung von Alltagskompetenzen
  • Anleitung bei der Wohnraumgestaltung und der Haushaltsführung
  • Unterstützung beim Umgang mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln
  • Hilfe und Unterstützung, Gelerntes in der eigenen Wohnung umzusetzen, zu festigen und weiterzuentwickeln

Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Zita Höschen (0201/3201012-31, zita.hoeschen@sos-kinderdorf.de)

Wir wünschen uns:

  • Erfahrung in der Jugendhilfe und / oder in der Arbeit mit Migranten/-innen
  • Neugier und Offenheit für andere Kulturen sowie Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Konfliktsicherheit, Krisenfestigkeit und Erfahrung im Umgang mit psychisch belastenden Situationen
  • Kenntnisse im Jugendhilferecht, Ausländer- und Asylrecht
  • Sicheres Auftreten in der Zusammenarbeit mit Jugendämtern und anderen Institutionen

Wir bieten Ihnen einen interessanten und spannenden Arbeitsplatz, fachlich kompetente und gut ausgebildete Kollegen/-innen und externe Supervision (team- und fallbezogen). Ein Gehalt orientiert am TVöD SuE mit arbeitgeberfinanzierter Altersvorsorge und zusätzlichen Sozialleistungen rundet unser Profil ab. Wir unterstützen Berufseinsteiger in der stationären Kinder- und Jugendhilfe mit einem begleitenden Einführungsprogramm in Form von pädagogischen Basisseminaren und supervidierten Peergruppentreffen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung

Die Einrichtung vor Ort

Tipps für Ihre Bewerbung

Was wir uns von Ihrer Bewerbung wünschen

Damit wir einen möglichst konkreten Eindruck von Ihrer Person, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen gewinnen können, legen wir großen Wert auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, von Kurzbewerbungen abzusehen. 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung umfassen, unabhängig davon, ob Sie sich per E-Mail oder in Papierform bewerben:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit qualifikationsrelevanten Inhalten
  • Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse mit Notenspiegel
  • Studienabschlusszeugnis mit Notenspiegel
  • Urkunden (Diplom, Bachelor, Master o.ä.)
  • studiengangabhängig für Bachelor und Master: Transcript of Records, welches die ECTS-Note beinhaltet und ergänzendes Diploma-Supplement (bitte bei der Hochschule anfordern)
  • Arbeitszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Weiterbildungsnachweise für Zusatzausbildungen
Bewerbung per E-Mail

Wenn in den Stellenausschreibungen unserer Einrichtungen eine E-Mail-Adresse angegeben ist, können Sie Ihre Bewerbung sehr gerne auf diesem Weg schicken. Natürlich nehmen wir weiterhin auch Bewerbungen in Papierform entgegen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrer E-Mail-Bewerbung:

  • Wählen Sie als E-Mailformat am besten "Nur-Text", damit Ihre Mail richtig dargestellt wird.
  • Schreiben Sie in den Betreff der E-Mail bitte die möglichst genaue Bezeichnung der Stelle, für die Sie sich konkret bewerben möchten.
  • Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Umfang siehe oben) bitte als Dateianhang möglichst im PDF-Format mit aussagekräftiger Bezeichnung (z.B. Name_Lebenslauf, Name_Zeugnisse).
  • Verteilen Sie Ihre Anhänge auf nicht mehr als 3 Dateien mit max. 3 MB Datenmenge.