Stellenangebote

Sozialpädagogin (m/w/d) für Ambulante Erziehungshilfen

Teilzeit (ca. 20 – 30 Stunden pro Woche)

SOS-Kinderdorf Harksheide

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Das SOS-Kinderdorf Harksheide in Norderstedt in Schleswig-Holstein ist ein Hilfeverbund der Kinder- und Jugendhilfe mit differenzierten Angeboten im teil- und vollstationären Bereich. Den Kern bilden die Kinderdorffamilien. Mit Wohngruppen, einer Tagesgruppe und ambulanten Angeboten unterstützen wir Familien, ohne dass die Kinder umziehen müssen. Schulsozialarbeit und unser Ausbildungsbetrieb ermöglichen den Zugang zu Bildung und Qualifikation.

Wir suchen zum Ausbau unseres ambulanten Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Sozialpädagogin (m/w/d) für Ambulante Erziehungshilfen

Teilzeit (ca. 20 – 30 Stunden pro Woche)


Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Ambulante Erziehungshilfen nach dem SGB VIII im Rahmen sozialpädagogischer Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft
  • Unterrichtsbegleitung
  • Intensive Familienunterstützung von multiproblembelasteten Familien
  • Begleitung und Hilfestellung Kinder und junger Menschen in Krisensituationen
  • Sozialräumliche Netzwerkarbeit

Wir wünschen uns eine/-n verantwortungsbewusste/-n engagierte/-n Kollegin/-en, die/der möglichst Erfahrung in der ambulanten Familien- und Jugendhilfe mitbringt und in der Lage ist, selbstständig und flexibel zu arbeiten, auch zu unüblichen Zeiten. Schnelles Erfassen von Familiensystemen und Problemlagen, lösungsorientiertes Handeln, umsichtiges Vorgehen in Konfliktsituationen sowie ein guter Blick für familiäre Ressourcen sind uns wichtig. Eine Zusatzausbildung im Bereich Beratung / Therapie erweitert Ihre Einsetzbarkeit – ist jedoch keine Voraussetzung. Die Tätigkeit erfordert den Besitz eines Führerscheins.

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einem aufgeschlossenen und reflektierten Team, Raum eigene Ideen einzubringen, Supervision und Fortbildung. Ein Gehalt orientiert am TVöD, eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und zusätzliche Sozialleistungen runden unser Profil ab.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung

Die Einrichtung vor Ort

Tipps für Ihre Bewerbung

Was wir uns von Ihrer Bewerbung wünschen

Damit wir einen möglichst konkreten Eindruck von Ihrer Person, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen gewinnen können, legen wir großen Wert auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, von Kurzbewerbungen abzusehen. 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung umfassen, unabhängig davon, ob Sie sich per E-Mail oder in Papierform bewerben:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit qualifikationsrelevanten Inhalten
  • Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse mit Notenspiegel
  • Studienabschlusszeugnis mit Notenspiegel
  • Urkunden (Diplom, Bachelor, Master o.ä.)
  • studiengangabhängig für Bachelor und Master: Transcript of Records, welches die ECTS-Note beinhaltet und ergänzendes Diploma-Supplement (bitte bei der Hochschule anfordern)
  • Arbeitszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Weiterbildungsnachweise für Zusatzausbildungen
Bewerbung per E-Mail

Wenn in den Stellenausschreibungen unserer Einrichtungen eine E-Mail-Adresse angegeben ist, können Sie Ihre Bewerbung sehr gerne auf diesem Weg schicken. Natürlich nehmen wir weiterhin auch Bewerbungen in Papierform entgegen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrer E-Mail-Bewerbung:

  • Wählen Sie als E-Mailformat am besten "Nur-Text", damit Ihre Mail richtig dargestellt wird.
  • Schreiben Sie in den Betreff der E-Mail bitte die möglichst genaue Bezeichnung der Stelle, für die Sie sich konkret bewerben möchten.
  • Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Umfang siehe oben) bitte als Dateianhang möglichst im PDF-Format mit aussagekräftiger Bezeichnung (z.B. Name_Lebenslauf, Name_Zeugnisse).
  • Verteilen Sie Ihre Anhänge auf nicht mehr als 3 Dateien mit max. 3 MB Datenmenge.