Stellenangebote

Sozialpädagogin (m/w/d) / Pädagogin (m/w/d)

Teilzeit (30 Stunden pro Woche)

SOS-Kinderdorf Oberpfalz

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Das SOS-Kinderdorf Oberpfalz ist ein Verbund von ambulanten, teilstationären und stationären Jugendhilfen. Neben sieben SOS-Kinderdorffamilien gehören zu den differenzierten Betreuungsangeboten vier Wohngruppen, eine heilpädagogische Tagesgruppe, ambulante flexible Hilfen und Jugendsozialarbeit an Schulen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren sozialpädagogischen Fachdienst in den SOS-Kinderdorffamilien eine/-n

Sozialpädagogin (m/w/d) / Pädagogin (m/w/d)

Teilzeit (30 Stunden pro Woche)


Ihre Aufgaben:
Sie unterstützen die SOS-Kinderdorfmütter und deren Teams durch Fallbesprechung, Teambegleitung, Konfliktberatung und Krisenintervention. Darüber hinaus organisieren Sie gemeinsam mit den Teams die interne Erziehungsplanung und wirken im Hilfeplanverfahren mit. Dazu arbeiten Sie mit dem Jugendamt und allen weiteren Kooperationspartnern zusammen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit dem Herkunftssystem der Kinder und Jugendlichen und die Begleitung von Umgangskontakten. Auch die gezielte Förderung einzelner Kinder und Jugendlicher sowie die Mitarbeit in unserem Fachdienst-Team gehört zu Ihrem Aufgabenbereich.

Wir wünschen uns für diese verantwortungsvolle Aufgabe eine fachkompetente Persönlichkeit mit möglichst berufspraktischen Kenntnissen im Bereich der Jugendhilfe sowie guter Kommunikationsfähigkeit, Konfliktlösungspotential, sozialer Kompetenz und Organisationsgeschick. Sie sind zeitlich flexibel und arbeiten gerne mit Teams und Kooperationspartnern wie Schulen, Behörden und Einrichtungen zusammen. Die Bereitschaft zur Reflexion des eigenen Handelns ist für Sie selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Aufgabe, ein kollegiales Arbeitsklima und ein Gehalt orientiert am TVöD SuE mit zusätzlichen Sozialleistungen sowie einer arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge. Sie werden in Ihrer Arbeit durch interne und externe Fortbildungsangebote, Supervision sowie fachliche Beratung unterstützt.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung

Die Einrichtung vor Ort

Tipps für Ihre Bewerbung

Was wir uns von Ihrer Bewerbung wünschen

Damit wir einen möglichst konkreten Eindruck von Ihrer Person, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen gewinnen können, legen wir großen Wert auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, von Kurzbewerbungen abzusehen. 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung umfassen, unabhängig davon, ob Sie sich per E-Mail oder in Papierform bewerben:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit qualifikationsrelevanten Inhalten
  • Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse mit Notenspiegel
  • Studienabschlusszeugnis mit Notenspiegel
  • Urkunden (Diplom, Bachelor, Master o.ä.)
  • studiengangabhängig für Bachelor und Master: Transcript of Records, welches die ECTS-Note beinhaltet und ergänzendes Diploma-Supplement (bitte bei der Hochschule anfordern)
  • Arbeitszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Weiterbildungsnachweise für Zusatzausbildungen
Bewerbung per E-Mail

Wenn in den Stellenausschreibungen unserer Einrichtungen eine E-Mail-Adresse angegeben ist, können Sie Ihre Bewerbung sehr gerne auf diesem Weg schicken. Natürlich nehmen wir weiterhin auch Bewerbungen in Papierform entgegen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrer E-Mail-Bewerbung:

  • Wählen Sie als E-Mailformat am besten "Nur-Text", damit Ihre Mail richtig dargestellt wird.
  • Schreiben Sie in den Betreff der E-Mail bitte die möglichst genaue Bezeichnung der Stelle, für die Sie sich konkret bewerben möchten.
  • Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Umfang siehe oben) bitte als Dateianhang möglichst im PDF-Format mit aussagekräftiger Bezeichnung (z.B. Name_Lebenslauf, Name_Zeugnisse).
  • Verteilen Sie Ihre Anhänge auf nicht mehr als 3 Dateien mit max. 3 MB Datenmenge.