Stellenangebote

pädagogische Unterstützungskräfte (m/w/d) oder Studierende (m/w/d) als Nachtbereitschaften

Teil- oder Vollzeit

SOS-Kinderdorf Bremen

zum 15. April 2020

Das SOS-Kinderdorf Bremen bietet vielfältige Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Wir suchen für unsere neue Inobhutnahmegruppe für Geschwister, dem SOS-Geschwisterhaus Bremen, zum 15.04.2020 mehrere

pädagogische Unterstützungskräfte (m/w/d) oder Studierende (m/w/d) als Nachtbereitschaften

Teil- oder Vollzeit


Mit Inobhutnahmen im SOS-Geschwisterhaus Bremen wird die Trennung von Geschwistern vermieden. Ein multiprofessionelles Team versorgt bis zu zehn Kinder und Jugendliche im Alter von einem halben Jahr bis zur Volljährigkeit in einer stationären Wohngruppe. Die modular aufgebaute Immobilie mit großzügigen Außenanlagen bietet die Möglichkeit, die familiäre Verbundenheit auch während der Inobhutnahme zu erhalten. Der Alltag wird darauf ausgerichtet sein, die Geschwisterlichkeit als Ressource wirksam werden zu lassen. Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr stellen jeweils eine Nachtwache und eine Nachtbereitschaft die Betreuung der Kinder und Jugendlichen sicher. Bei Bedarfsspitzen unterbricht die Nachtbereitschaft ihre Nachtruhe und greift unterstützend ein. Für die Nachtruhe steht der Nachtbereitschaftskraft ein Ruheraum mit angeschlossenem Bad zur Verfügung, räumlich getrennt vom Büro der Nachtwache.

Sie verfügen über eine pädagogische Grundausbildung oder studieren in einem einschlägigen Studiengang und haben idealerweise (erste) Erfahrungen als Nachtbereitschaft in der Kinder- und Jugendhilfe oder der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Sie übernehmen gerne Verantwortung und sind handlungssicher.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer lebendigen Jugendhilfeeinrichtung, ein angemessenes Gehalt mit zusätzlichen Sozialleistungen und eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sos-geschwisterhaus-bremen.de.  Für Rückfragen steht Ihnen Frau Silke Höppner (0421 59712-19) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der gewünschten Wochenarbeitszeit und der Referenznummer SOS-GH-05.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung!

Die Einrichtung vor Ort

Tipps für Ihre Bewerbung

Was wir uns von Ihrer Bewerbung wünschen

Damit wir einen möglichst konkreten Eindruck von Ihrer Person, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen gewinnen können, legen wir großen Wert auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, von Kurzbewerbungen abzusehen. 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung umfassen, unabhängig davon, ob Sie sich per E-Mail oder in Papierform bewerben:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit qualifikationsrelevanten Inhalten
  • Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse mit Notenspiegel
  • Studienabschlusszeugnis mit Notenspiegel
  • Urkunden (Diplom, Bachelor, Master o.ä.)
  • studiengangabhängig für Bachelor und Master: Transcript of Records, welches die ECTS-Note beinhaltet und ergänzendes Diploma-Supplement (bitte bei der Hochschule anfordern)
  • Arbeitszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Weiterbildungsnachweise für Zusatzausbildungen
Bewerbung per E-Mail

Wenn in den Stellenausschreibungen unserer Einrichtungen eine E-Mail-Adresse angegeben ist, können Sie Ihre Bewerbung sehr gerne auf diesem Weg schicken. Natürlich nehmen wir weiterhin auch Bewerbungen in Papierform entgegen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrer E-Mail-Bewerbung:

  • Wählen Sie als E-Mailformat am besten "Nur-Text", damit Ihre Mail richtig dargestellt wird.
  • Schreiben Sie in den Betreff der E-Mail bitte die möglichst genaue Bezeichnung der Stelle, für die Sie sich konkret bewerben möchten.
  • Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Umfang siehe oben) bitte als Dateianhang möglichst im PDF-Format mit aussagekräftiger Bezeichnung (z.B. Name_Lebenslauf, Name_Zeugnisse).
  • Verteilen Sie Ihre Anhänge auf nicht mehr als 3 Dateien mit max. 3 MB Datenmenge.