Stellenangebote

Kulturmittlerin (m/w/d)

Teilzeit (15 Stunden pro Woche)

SOS-Familienzentrum Berlin

zum nächstmöglichen Termin

Unser SOS-Familienzentrum Berlin ist eine gemeinwesenorientierte Einrichtung mit den Aufgabenschwerpunkten der präventiven Familienarbeit, der Erziehungs- und Familienberatung und Stadtteilarbeit.

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams zum nächstmöglichen Termin eine/-n

Kulturmittlerin (m/w/d)

Teilzeit (15 Stunden pro Woche)


Der/die Kulturmittler/-in baut Brücken zwischen den Menschen im Stadtteil, dem SOS- Familienzentrum und der Nachbarschaft. Ziel ist die Förderung der sozialräumlichen Entfaltung und Integration von Neuzugezogenen. Es soll ein Raum geboten werden, wo sich alteingesessene und neue Bewohner/-innen des Stadtteils begegnen können und Kontakt vermittelt wird. Die Integration umfasst dabei alle, die neu in den Stadtteil kommen, unabhängig von Sprache und Kultur.

Ihre Aufgabe:

  • Sie ergänzen die Tätigkeit der festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen des SOS-Familienzentrums Berlin und stehen im engen Austausch
  • Sie wirken als Gastgeber/-in im Haus, insbesondere im Treffpunkt-Café
  • Begrüßung der Gäste und Einschätzung, welche fremdsprachliche Hilfe von Nöten ist
  • Erklären der Angebotsstrukturen des Hauses und im Stadtteil und vermitteln der Besucher/-innen an die richtigen Stellen
  • Sie erreichen neue Zielgruppen und laden in das SOS-Familienzentrum ein
  • Vermittlung bei Konflikten

Ihr Profil:
Sie sind eine kontaktfreudige und engagierte Persönlichkeit und verfügen über interkulturelle Kompetenzen sowie über Kenntnisse der deutschen und mindestens einer weiteren Fremdsprache, gerne Arabisch/Farsi. Des Weiteren besitzen Sie die Fähigkeit selbstständig zu arbeiten, haben ein offenes Wesen und Lust auf den Kontakt zu verschiedenen Menschen. Sie möchten Nachbarschaft gestalten und identifizieren sich mit den Werten eines humanistischen Menschenbildes.

Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles und interessantes Tätigkeitsfeld in einem multidisziplinären Team, eine am TVöD SuE orientierte Vergütung mit zusätzlichen Sozialleistungen, eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge. Regelmäßige Supervision sowie interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten runden unser Profil ab. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.01.2020 zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung

SOS-Familienzentrum Berlin
Herrn Thomas Walter - Einrichtungsleitung
Alte Hellersdorfer Str. 77
12629 Berlin
fz-berlin@sos-kinderdorf.de

Die Einrichtung vor Ort

Tipps für Ihre Bewerbung

Was wir uns von Ihrer Bewerbung wünschen

Damit wir einen möglichst konkreten Eindruck von Ihrer Person, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen gewinnen können, legen wir großen Wert auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, von Kurzbewerbungen abzusehen. 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung umfassen, unabhängig davon, ob Sie sich per E-Mail oder in Papierform bewerben:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit qualifikationsrelevanten Inhalten
  • Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse mit Notenspiegel
  • Studienabschlusszeugnis mit Notenspiegel
  • Urkunden (Diplom, Bachelor, Master o.ä.)
  • studiengangabhängig für Bachelor und Master: Transcript of Records, welches die ECTS-Note beinhaltet und ergänzendes Diploma-Supplement (bitte bei der Hochschule anfordern)
  • Arbeitszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Weiterbildungsnachweise für Zusatzausbildungen
Bewerbung per E-Mail

Wenn in den Stellenausschreibungen unserer Einrichtungen eine E-Mail-Adresse angegeben ist, können Sie Ihre Bewerbung sehr gerne auf diesem Weg schicken. Natürlich nehmen wir weiterhin auch Bewerbungen in Papierform entgegen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrer E-Mail-Bewerbung:

  • Wählen Sie als E-Mailformat am besten "Nur-Text", damit Ihre Mail richtig dargestellt wird.
  • Schreiben Sie in den Betreff der E-Mail bitte die möglichst genaue Bezeichnung der Stelle, für die Sie sich konkret bewerben möchten.
  • Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Umfang siehe oben) bitte als Dateianhang möglichst im PDF-Format mit aussagekräftiger Bezeichnung (z.B. Name_Lebenslauf, Name_Zeugnisse).
  • Verteilen Sie Ihre Anhänge auf nicht mehr als 3 Dateien mit max. 3 MB Datenmenge.