Stellenangebote

Erzieherin (m/w/d) oder Sozialpädagogin (m/w/d)

Teilzeit (30 Stunden pro Woche)

SOS-Kinderdorf Niederrhein

zum 1. Juni 2019

Das SOS-Kinderdorf Niederrhein in Kleve ist ein Verbund mit zehn Standorten und einer zentralen Verwaltung im Kreis Kleve. Der Verbund ist tätig in den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, der beruflichen Bildung und Beratung. Die Einrichtung verfügt über ca. 300 Mitarbeiter/-innen. Die einzelnen Angebote der Einrichtung organisieren ca. 1.200 Klienten und Teilnehmer/-innen.

Wir suchen für unsere Aufnahme- und Klärungsgruppe zum 1. Juni 2019 eine/-n

Erzieherin (m/w/d) oder Sozialpädagogin (m/w/d)

Teilzeit (30 Stunden pro Woche)


In der Aufnahme- und Klärungsgruppe leben bis zu sieben Kinder und Jugendliche, die durch ein multidisziplinäres Team begleitet und gefördert werden.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung und Förderung von jungen Menschen in ihren individuell verschiedenen Lebenslagen
  • Erstellen von Entwicklungsberichten und Teilnahme am Hilfeplanverfahren
  • Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Ärzten, Kliniken, Schulen etc.
  • Arbeit mit dem Herkunftssystem, Beratung und Begleitung von Angehörigen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Zusammenarbeit im Team

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbares Studium
  • Zusatzqualifikation im Bereich der systemischen Beratung wünschenswert
  • Vorkenntnisse in den Themenbereichen Traumatisierung und psychische Erkrankungen sind hilfreich
  • Erfahrung mit zielgerichtetem Einsatz diagnostischer Testverfahren wünschenswert
  • Fähigkeit zur differenzierten Beobachtung und fachlicher Dokumentation
  • Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung ihrer Arbeitszeit, vornehmlich im Tagesdienst an Werktagen im Nachmittagsbereich und im Schichtdienst
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Empathie und die Bereitschaft, sich herausfordernden Situationen zu stellen

Wir bieten Ihnen unter anderem einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit engagierten Kollegen/-innen, Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung und ein Gehalt orientiert am TVöD SuE mit zusätzlichen Sozialleistungen. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung!

Die Einrichtung vor Ort

Tipps für Ihre Bewerbung

Was wir uns von Ihrer Bewerbung wünschen

Damit wir einen möglichst konkreten Eindruck von Ihrer Person, Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen gewinnen können, legen wir großen Wert auf aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, von Kurzbewerbungen abzusehen. 

Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung umfassen, unabhängig davon, ob Sie sich per E-Mail oder in Papierform bewerben:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit qualifikationsrelevanten Inhalten
  • Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse mit Notenspiegel
  • Studienabschlusszeugnis mit Notenspiegel
  • Urkunden (Diplom, Bachelor, Master o.ä.)
  • studiengangabhängig für Bachelor und Master: Transcript of Records, welches die ECTS-Note beinhaltet und ergänzendes Diploma-Supplement (bitte bei der Hochschule anfordern)
  • Arbeitszeugnisse und Tätigkeitsnachweise
  • Weiterbildungsnachweise für Zusatzausbildungen
Bewerbung per E-Mail

Wenn in den Stellenausschreibungen unserer Einrichtungen eine E-Mail-Adresse angegeben ist, können Sie Ihre Bewerbung sehr gerne auf diesem Weg schicken. Natürlich nehmen wir weiterhin auch Bewerbungen in Papierform entgegen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrer E-Mail-Bewerbung:

  • Wählen Sie als E-Mailformat am besten "Nur-Text", damit Ihre Mail richtig dargestellt wird.
  • Schreiben Sie in den Betreff der E-Mail bitte die möglichst genaue Bezeichnung der Stelle, für die Sie sich konkret bewerben möchten.
  • Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Umfang siehe oben) bitte als Dateianhang möglichst im PDF-Format mit aussagekräftiger Bezeichnung (z.B. Name_Lebenslauf, Name_Zeugnisse).
  • Verteilen Sie Ihre Anhänge auf nicht mehr als 3 Dateien mit max. 3 MB Datenmenge.