10635_Schattenbild tpa-picture-54829.jpg
Beratung für Demente und Angehörige

Sprechstunde für Angehörige bei psychischen Erkrankungen im Alter

Die Demenz ist eine der größten sozial- und gesundheitspolitischen Herausforderungen dieser Zeit. Aufgrund der demografischen Entwicklung ist sicher, dass mit einer deutlich ansteigenden Zahl an Erkrankungen zu rechnen ist. Zu den psychischen Erkrankungen im Alter gehören: Depression, Wahnbildungen, Alkohol- und Medikamentensucht und Hirnleistungsstörungen, z.B. die Demenz vom Alzheimer Typ. Fast jeder hat in seinem familiären Umfeld Erfahrungen mit diesen Krankheitsbildern gemacht, werden doch 75 bis 80 Prozent von ihren Angehörigen zu Hause betreut.

Das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter bietet in Zusammenarbeit mit dem SOS-Mütterzentrum allen Bürgerinnen und Bürgern eine erste kostenlose Sprechstunde an, für jede weitere Beratung erheben wir einen Unkostenbeitrag von 5 Euro.

In der offenen freundlichen Atmosphäre des SOS-Mütterzentrums werden Angehörige informiert und beraten über:

  • die Krankheit an sich
  • krankheitsbedingte Veränderungen
  • diagnostische und therapeutische Möglichkeiten
  • Entlastungsangebote
  • pflegerische Betreuung der Angehörigen während der Beratung
  • Fragen zur Finanzierung

Die Beratung im SOS-Mütterzentrum wird von MitarbeiterInnen mit gerontologischer und nervenheilkundlicher Fachqualifikation zu den täglichen Öffnungszeiten angeboten – flexibel und bedarfsgerecht.

So erreichen Sie uns

SOS-Mütterzentrum Salzgitter

Braunschweiger Straße 137
38259 Salzgitter-Bad

Telefon: 05341 8167-0*
Fax: 05341 8167-20

* Unser Telefon ist besetzt:
Montag – Freitag: 8:30 – 19:00 Uhr

Nachricht senden

Partner und Förderer

SOS-Muetterzentrum_Salzgitter_Partner_Foererer_Logos