Frauenschutzprojekt SOS-Kinderdorf Zwickau
Aktuelles Spendenprojekt

Frauenschutzprojekt im SOS-Kinderdorf Zwickau

Bereits seit 1999 können Frauen und Kinder, die von häuslicher Gewalt bedroht und/oder betroffen sind, Schutz und Unterkunft in unseren beiden Frauenschutzwohnungen des SOS-Kinderdorf Zwickau finden und mit unserer Unterstützung eine alternative Lebensperspektive entwickeln. 

Frauenschutzprojekt SOS-Kinderdorf Zwickau

Das Besondere an diesem Projekt ist die Verknüpfung des anonymen Bereichs Frauenschutz mit dem offenen Bereich Mütterzentrum, in dem die Frauen und Kinder auch neue Kontakte knüpfen können. Im Mütterzentrum beraten wir jährlich, neben den etwa 55 in den Frauenschutz aufgenommenen Frauen und Kinder, ca. 200 Frauen am Telefon und persönlich. Dafür sind die Mitarbeiterinnen an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden telefonisch erreichbar. Da die Frauen oft kein Geld haben, ist es eine große Unterstützung, die Angebote im Mütterzentrum nutzen zu können. So besteht die Möglichkeit, Mittag zu essen und auch die Kinder können im Kinderzimmer betreut werden.

So spenden Sie für das Frauenschutzprojekt

Vermerken Sie einfach im dritten und letzten Schritt des Online-Spendenformulars im abschließenden Freitextfeld „Spende für das Frauenschutzprojekt SOS-Kinderdorf Zwickau“.

Ob monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich – auch ein kleiner Beitrag ist für uns sehr wertvoll, um benachteiligten jungen Menschen einen positiven Start ins Leben zu ermöglichen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

spenden

Spendenkarte

Spenden

So erreichen Sie uns

Heico M. Engelhardt, Einrichtungsleiter SOS-Kinderdorf Zwickau

SOS-Kinderdorf Zwickau
Einrichtungsleitung: Heico M. Engelhardt

Rottmannsdorfer Straße 43
08064 Zwickau

Telefon: 0375 788050-0
Fax: 0375 788050-25

Nachricht senden