Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Ein Kleinkind, das herzlich lacht
Projekt "Familienpaten"

Familienpaten gesucht

Ist das ersehnte Baby auf der Welt, können junge Familien oft jede helfende Hand gebrauchen. Wenn die Unterstützung durch Familie oder Freunde nicht möglich ist, sind es oft schon die kleinen Dinge, die entlastend wirken können. 

Das Projekt „Familienpaten“ will mit alltagspraktischer Hilfe junge Eltern in ihrer Erziehungsarbeit unterstützen. So kann jungen Familien, die sich aus unterschiedlichen Gründen (z. B. Mehrlingsgeburt, alleinerziehend, Frühgeburt, mehrere Geschwisterkinder) in einer Belastungssituation befinden durch ehrenamtliche Familienpaten geholfen werden.

Die Familienpaten sind freiwillige, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. An den Bedürfnissen der Familie orientiert, bieten sie nach Absprache, ca. ein- bis zweimal pro Woche für zwei bis drei Stunden das an, was sonst Angehörige oder Freunde leisten.

Sie gehen zum Beispiel mit dem Baby spazieren, begleiten zu einem Arzttermin, spielen mit den größeren Geschwistern, machen kleine Besorgungen oder hören einfach nur zu. Junge Mütter können sich so eine Auszeit gönnen, tanken Kraft und gehen gestärkt zurück in die Familiensituation.

„Familienpaten“ gesucht!

Erinnern Sie sich noch an die erste Zeit mit ihren Kindern? Haben Sie Lust, Ihre Erfahrungen, Ihre innere Ruhe, Ihr Wissen weiterzugeben?  Möchten Sie gern einer Familie mit Rat und Tat zur Seite stehen? Dann werden Sie doch „Familienpatin“, helfen Sie und holen Sie das Erlebnis Familie auch für sich wieder näher in ihr Leben. Neben der Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Mitarbeiter kann der Umgang mit einem kleinen Kind auch für Sie zu einem erfüllenden Ereignis werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anna Naundorf (Telefonnummer: 0375 39025-19) oder per E-Mail anna.naundorf@sos-kinderdorf.de

[---Image_alt---] logo-initiative-familienpaten

Finanziert durch die „Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen“ stellt das Projekt „Familienpaten – Hilfe nach der Geburt“ einen Baustein im facettenreichen Angebot (Familienhebammen, aufsuchende Familienbegleitung usw.) der frühen Hilfen im Landkreis Zwickau dar.