Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Weihnachtsüberraschung im SOS-Kinderdorf

23. Dezember 2020

Weihnachten steht vor der Tür und die Kinder im SOS-Kinderdorf in Zwickau freuten sich über die weihnachtliche Spende der Firma Juno Solar. Am Mittwoch, den 16.12.20, nahm Heico Engelhardt, Einrichtungsleiter SOS-Kinderdorf, mit großer Freude den symbolischen Scheck von 2500 Euro entgegen. 

In Zeiten der Corona-Pandemie ist es auch für diese Kinder nicht einfach, daher ist die finanzielle Unterstützung von außerhalb herzlich willkommen. Die fortlaufenden Ausgaben im Kinderdorf halten an. Nach und nach werden die 30 Jahre alten Fenster erneuert, Fahrzeuge geben den Geist auf, ab und an brauchen die Kinder spezielle Therapien, welche die Krankenkasse nicht trägt, aber auch die persönlichen Wünsche der Kinder müssen gestemmt werden. 

„Die Freude über diese Spende war riesig, es ist genau der richtige Zeitpunkt. Momentan haben zwei Projekte Priorität: EDV-Technik und die Planung der Sommerferien. Seit dem erneuten Lock-Down am 14.12.2020 steht für unsere schulpflichtigen Kinder „Homeschooling“ auf dem Tagesplan und wir benötigen für das Unterrichten dringend EDV-Technik, um weiterhin einen guten, aktuellen Lehrplan zu bieten“, sagte Heico Engelhardt. 

Trotz aller Umstände wird auch das zweite Projekt "Sommerferien 2021" schon jetzt hoffnungsvoll geplant. Zur Verwirklichung hat der junge Geschäftsführer Denny Schädlich beigesteuert. Er leitet ein Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern. Die Firma Juno Solar spezialisiert sich seit 2013 auf den Bau von Photovoltaikanlagen und spendet nun für einen guten Zweck. „Ich bin selbst Familienvater und in diesen schweren Zeiten sollte man seine Mitmenschen unterstützen. Für mich stand das SOS-Kinderdorf an erster Stelle. Die momentane Situation ist für keinen einfach, aber wir stehen diese Zeit gemeinsam durch und hoffen auf bessere“, so Schädlich.