20833_KD Saar_Peter Schinzler_SN-Generation_23.jpg
Wohngruppe für Flüchtlinge

Sicher den Neuanfang wagen

Kraft schöpfen an einem geschützten Ort: Für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge oder Asylbewerber, kurz UMA´s, hat das SOS-Kinderdorf Worpswede Anfang Februar 2016 eine neue Wohngruppe mit acht Plätzen eingerichtet.

Herausforderungen ihrer Flucht, schwere Schicksalsschläge, die Unsicherheit über den Verbleib oder den tragischen Verlust der eigenen Herkunftsfamilie und die ungewisse Bleibeperspektive belasten die jungen Flüchtlinge sehr. Ein fünfköpfiges pädagogisches Team unterstützt sie, anzukommen und Erlebtes zu verarbeiten und Traumata zu überwinden. Über Deutschunterricht, Freizeitangebote und Kontakte zu gleichaltrigen Deutschen können sie sich Schritt für Schritt integrieren. Ein Kulturvermittler begleitet die Jugendlichen z.B. zu Arztterminen und fördert das kulturelle Verständnis untereinander. Bei Bedarf können die Geflüchteten therapeutisch und psychologisch bei der Bewältigung von Erlebtem unterstützt werden.

Ihre Ansprechpartner