Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
shutterstock_1309634041.jpg
Verselbstständigungswohnen

Schritt für Schritt selbstständig

Wir tun alles dafür, dass Kinder zu eigenverantwortlichen und selbstständigen Jugendlichen heranwachsen. Das fängt schon in SOS-Kinderdorffamilien, Hausgemeinschaften und Wohngruppen an.

Um Jugendlichen den Weg ins Erwachsensein zu erleichtern, bieten wir im SOS-Kinderdorf Worpswede zusätzlich das Verselbstständigungswohnen an. Es richtet sich an Mädchen und Jungen ab 17 Jahren, die keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung mehr benötigen und sich das Leben in einem kleinen Appartement vorstellen können.

Sie können in Einzelappartements auf dem Gelände des SOS-Kinderdorfs oder in externen Wohnungen betreut und bei ihren Entwicklungsaufgaben begleitet werden.

Selbstständiger werden

Eine feste Bezugsperson betreut sie stundenweise und orientiert sich flexibel am tatsächlichen Bedarf. Zu den Hauptaufgaben gehört zum einen, die Jugendlichen beim Meistern ihres Alltags zu unterstützen, z. B. beim Umgang mit Finanzen, der Haushaltsführung, Behördengängen und Arztbesuchen, und zum anderen ihnen besonders in einer Phase des Umbruchs emotionale Stabilität zu geben.

Auf Wunsch werden die Jugendlichen in der ambulanten Nachbetreuung bei Fragen und Unsicherheiten weiterhin unterstützt. Selbstverständlich fühlen wir uns auch über die Nachbetreuung hinaus mit den jungen Erwachsenen eng verbunden und stehen bei Fragen unterstützend zur Seite.

Ihre Ansprechpartnerin

Birgit Struß
Bereichsleiterin Wohngruppen & Jugendwohnen

SOS-Kinderdorf Worpswede
Weyerdeelen 4
27726 Worpswede

Telefon: 04792 9332-643
birgit.struss@sos-kinderdorf.de