26289_KD-Hamburg_FZ Dulsberg_Beratung_TorstenKollmer_2014_7100.jpg
Gewaltschutzberatung

Hilfe bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Wenn Kinder und Jugendliche hilflos Gewalt ausgesetzt sind, sind sie oftmals nicht in der Lage sich selbst zu schützen. Gewalt hat viele Gesichter: Sie kann in Form von Vernachlässigung, körperlicher und psychischer Misshandlung, Mobbing, sexuellem Missbrauch und häuslicher Gewalt erlebt werden. Dabei haben Kinder das Recht auf Schutz vor Gewalt.

Unsere Fachberatungsstelle im Landkreis Osterholz bietet auf diesem Gebiet professionell, schnell und auf Wunsch anonym Hilfe an. Ziel ist es sowohl betroffene Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene, die mit Kindern arbeiten, sie betreuen und ihre Vertrauenspersonen sind, zu unterstützen, zu beraten und sie auf dem Weg aus der Gewalt zu begleiten.

Das Team besteht aus Einrichtungsleiter Joachim Schuch, Bereichsleiter Niels Meyring und Diplom-Pädagogin Christine Exner, die gleichzeitig Kinderschutzfachkraft und Traumatherapeutin ist.

Neben dem Beratungsangebot für betroffene Kinder, Jugendliche und deren Vertrauenspersonen, richtet sich das Angebot der Fachberatung auch an Personen, die im Bereich Erziehung und Bildung, Sozialarbeit, Psychologie, Medizin, Seelsorge, in Sportvereinen oder in der Jugendarbeit tätig sind – ganz gleich, ob sie selbstständig oder angestellt, haupt-, neben- oder ehrenamtlich arbeiten. Sobald der Verdacht einer Kindeswohlgefährdung besteht, haben Fachkräfte einen Rechtsanspruch auf Beratung durch eine Kinderschutzfachkraft. Aber auch die Nachbarin von nebenan oder der aufmerksame Kioskbesitzer können sich Unterstützung im Verdachtsfall suchen. Eine solche Beratung hilft, mit gefährdeten Kindern und hochbelasteten Familien besonnen und kompetent umzugehen und entsprechende Handlungsstrategien zu entwickeln.

Offene Sprechstunde am Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Termine nach Vereinbarung.