19129_KD Worpswede_Torsten Kollmer_IMG 0702-2.jpg
Ambulante Hilfen zur Erziehung

Familienhilfe für Zuhause

Lösungsstrategien vor Ort entwickeln: Die ambulanten Erziehungshilfen und die Erziehungsberatung sind bei uns in Osterholz-Scharmbeck im SOS-Beratungszentrum unter einem Dach vereint.

Probleme sind so individuell wie die Menschen, die mit ihnen konfrontiert sind. Das erfordert unterschiedliche Lösungsstrategien. Mit den ambulanten Erziehungshilfen bieten wir Kindern, Jugendlichen und Familien verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung an, die direkt vor Ort in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld greifen. In Krisensituationen geht es zum Beispiel darum, alle Familienmitglieder im Blick zu behalten und ihnen zu helfen. Manchmal ist auch die Entwicklung von Strategien für ein gutes Zusammenleben gefragt.

Ein generelles Ziel ist immer, ratsuchende Familien zu befähigen, zukünftige Krisen aus eigener Kraft zu meistern und Probleme selbst zu lösen. Die besondere Stärke unseres Angebots ist die große Flexibilität mit der unsere Fachkräfte auf die individuelle Situation eingehen. Art und Umfang der verschiedenen Hilfsangebote stimmen wir im Einzelfall individuell mit den Beteiligten und dem zuständigen Jugendamt ab.

Sozialpädagogische Familienhilfe

Unser Team unterstützt Ratsuchende in schwierigen Lebenslagen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen oder Krisensituationen – direkt zu Hause in der Familie. Ziel ist die Stärkung der Selbsthilfefähigkeit der Familien. Die sozialpädagogische Familienhilfe gehört zum Aufgabenbereich der Erziehungsberatung.

Erziehungsbeistandschaft

Hier liegt der Fokus auf den Kindern und Jugendlichen. Während wir bei Kindern schwerpunktmäßig ihre sozialen und schulischen Fähigkeiten sowie die Beziehung zu ihren Eltern fördern, unterstützen wir Jugendliche bei ihrer Verselbstständigung und im Ablösungsprozess vom Elternhaus. Durch Beratung oder konkrete Hilfestellung helfen wir und beziehen ihre Familien und ihr soziales Umfeld mit ein.

Betreutes Wohnen

Junge Erwachsene, die bereits in einer eigenen Wohnung leben, unterstützen und beraten wir im Bedarfsfall bei der Gestaltung und Bewältigung ihres Alltags. Dies kann die Haushaltsführung genauso betreffen wie schulische und berufliche Angelegenheiten oder Probleme im Freundeskreis oder in der Familie. Ziel ist die Verselbstständigung der Jugendlichen.

Soziale Gruppenarbeit

Regelmäßig bieten unsere Teams Angebote für verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an. Ob Erlebnis- und pädagogische Gruppenangebote für Jungen, Konzentrationstraining für Grundschulkinder oder Angebote für Trennungs- und Scheidungskinder – wir orientieren uns immer am aktuellen Bedarf. Unser Ziel ist es, Kinder, Jugendliche und Eltern durch das soziale Miteinander in der Gruppe gezielt zu fördern.

Ihr Ansprechpartner

Niels Meyring

SOS-Kinderdorf Worpswede
Bereichsleitung – Ambulante und teilstationäre Hilfen zur Erziehung

Weyerdeelen 4
27726 Worpswede

Telefon: 04792 9332-22
Fax: 04792 9332-290
niels.meyring@sos-kinderdorf.de