Aktuelles

SOS läuft und läuft und läuft…

21. März 2019

SOS-Kinderdorf Worpswede bei AOK-Winterlaufserie Bremen

Mitarbeiter und Betreute von SOS-Kinderdorf Worpswede bei der AOK-Winterlaufserie in Bremen.

SOS-Kinderdorf Worpswede nimmt zum ersten Mal mit zwanzig Mitarbeitern und Betreuten an offiziellen Läufen teil und vereint damit Gesundheitsprävention mit Teambuilding

Auch kalte Wintertage konnten die Läufer-Crew vom SOS-Kinderdorf Worpswede am 8. März nicht stoppen: Das SOS-Team stellte sich der Laufstrecke im Bremer Bürgerpark bei der AOK-Winterlaufserie. An insgesamt drei Terminen von Januar bis März gab das Team um Gesamtleiter Joachim Schuch Gas, um gemeinsam als Team das Ziel zu erreichen. Es hat sich inzwischen eine feste Laufgruppe von Mitarbeitern, betreuten Jugendlichen, Familienangehörigen, Freunden und Unterstützern vom SOS-Kinderdorf Worpswede gebildet, so dass die nächsten Laufziele in 2019 bereits gesteckt wurden.

„Wir waren beim letzten Lauf im März rund 20 Läuferinnen und Läufer, die im SOS-Trikot für und mit uns gelaufen sind. Das freut mich sehr, denn neben den positiven Auswirklungen auf den Teambuildungsprozess ist der Laufsport für uns ein Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung geworden“, erklärt Schuch.  

Erst im Winter letzten Jahres kam die Idee aus den Mitarbeiterreihen auf, sich gemeinsam auf die Winterlaufserie vorzubereiten. Die Idee verbreitete sich schnell, wurde vom Kinderdorfleiter unterstützt und gefördert und entfachte dann ein förmliches Lauffeuer im Team. „Es ist wirklich toll zu sehen, wie sowohl erfahrene Läufer unter uns als auch Laufeinsteiger zusammen ein Ziel vor Augen und einen Sport gefunden haben, der verbindet“, so Schuch weiter. Auch Sonja Oelfke, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und Spenderbetreuung im Kinderdorf ist begeistert vom neuen Teamspirit: „Wir möchten neben dem SOS-Team auch unsere Freunde und Unterstützer für dieses Teamerlebnis begeistern und unsere Läufer-Familie erweitern. Für mich persönlich gibt es nun zwei grüne Trikots, die ich gerne und mit Stolz trage: das Werder-Trikot und mein SOS-Lauftrikot.“ Nach erfolgreich abgeschlossener Winterlaufserie folgt nun erstmal eine große Pastaparty im Kinderdorf, zu der auch die treuen Fans an der Strecke eingeladen werden. Da lässt es sich der Chef persönlich nicht nehmen, für seine Leute zu kochen und mit neuen Laufzielen die Motivation hochzuhalten. Am 21. Mai folgt ein Lauf beim b2run in Bremen und zehn Tage später, am 31. Mai, ist das SOS-Team beim Wilstedter Abendlauf dabei. Einige haben sich sogar schon die Teilnahme beim swb-Marathon im Herbst gesichert – bis dahin muss aber noch ausreichend trainiert und ein Benefizaspekt ausgearbeitet werden. Der Traum vom Charity-Lauf für das SOS-Kinderdorf Worpswede ist entfacht und die ersten Sponsoren gefunden.

Da aber nicht jeder sein Herz für den Laufsport begeistern kann, entstehen laut Joachim Schuch gerade Ideen für andere Sportkurse für die rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. „Wir müssen unseren Fachkräften mehr bieten als ein sicheres Arbeitsumfeld und gute Konditionen. Die Arbeit ist oftmals emotional sehr anstrengend, so dass ein Ausgleich wichtig ist und vom Arbeitgeber im Rahmen unserer Möglichkeiten gefördert werden sollte.“ Zudem agieren die Mitarbeiter als Vorbild für Kinder und Jugendliche. Dabei spielt körperliche Bewegung auch für die betreuten Kinder eine wichtige Rolle. Neben den Zugehörigkeiten in regionalen Sportvereinen werden auch Bewegungsangebote, wie Fußball, Hockey und Volleyball im Kinderdorf gefördert. In den offenen Angeboten in Bremen-Nord hat das SOS-Kinderdorf Worpswede einen Experten an der Seite: den SV Werder Bremen, der vor Ort in der Grohner Düne seit über einem Jahr gemeinsam mit SOS erfolgreich das SPIELRAUM Fußballprojekt anbietet.

Wer Lust hat sich dem SOS-Läuferteam anzuschließen, kann sich gerne bei Sonja Oelfke melden.

SOS-Kinderdorf Worpswede bei AOK-Winterlaufserie Bremen

Team SOS-Kinderdorf Worpswede


Ihre Ansprechpartnerin

Sonja Oelfke
SOS-Kinderdorf Worpswede
Öffentlichkeitsarbeit & Spenderbetreuung

Weyerdeelen 4
27726 Worpswede

Telefon: 04792 9332-16
Fax: 04792 9332-29
sonja.oelfke@sos-kinderdorf.de