Aktuelles

Feriensprachcamp zum Thema Kinderrechte

Buschhausen/Worpswede, 4. April 2019

Bild Kinderrechte ins Grundgesetz

SOS-Kinderdorf Worpswede bietet gemeinsam mit der Grundschule Buschhausen spannende Ferienunterhaltung für Kinder

Vom 8. bis zum 12. April 2019 macht das Team vom SOS-Kinderdorf Worpswede in Kooperation mit der Stadt Osterholz-Scharmbeck und der Grundschule Buschhausen im Rahmen der Ferienbetreuung auf Kinderrechte aufmerksam und stellt gemeinsame Aktionen mit Kindern im Grundschulalter auf die Beine. Das Platzangebot bietet 37 Kindern in der genannten Ferienzeit täglich von 8:00 bis 15:30 Uhr eine ganztägige Betreuung durch sieben Fachkräfte – außer am Wochenende. Die Kosten betragen pro Kind 25 Euro, in denen sowohl der Ferienspaß als auch die Frühstücks- und Mittagsverpflegung inkludiert sind. Erfreulicherweise war das Interesse in der Anmeldezeit so groß, dass in Kürze alle Plätze belegt waren.

Mit dem Feriensprachcamp, gefördert durch die Lotto-Sport-Stiftung, möchte das SOS-Kinderdorf Worpswede auf die weltweit geltenden internationalen Kinderrechte aufmerksam machen. Neben dem Erlernen von Sprache, steht das Vermitteln der weltweit geltenden Kinderechte auf dem Programm. „Gerade für Kinder und Jugendliche mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und sprachlichen Fähigkeiten ist das Vermitteln von Kinderrechten ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu eigenständigen Persönlichkeiten in unserer Gesellschaft“, so Niels Meyring, zuständiger Bereichsleiter im SOS-Kinderdorf. Angelehnt an das SGB VIII §1 Abs. 1, welches besagt, dass jeder junge Mensch ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit hat, möchte Meyring samt Kooperationspartnern aufklären und spielerisch die geltenden Kinderrechte näherbringen. Seit über 50 Jahren setzt sich das SOS-Kinderdorf Worpswede für die Rechte der Kinder ein und macht sie durch ihre Angebote stark. „Daher haben wir uns sehr über die großzügige Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung gefreut, so dass wir gemeinsam mit der Stadt und der Grundschule Buschhause das Feriensprachcamp umsetzen können“, so Meyring weiter.

Angesprochen sind in dieser Ferienaktion Kinder im Alter zwischen fünf bis elf Jahren, die die Grundschule Buschhausen besuchen oder sich im Übergang aus der Kindertagesstätte in die Grundschule befinden. Alle Familien, deren Kinder die Grundschule besuchen oder besuchen werden, wie aus Buschhausen, Westerbeck, dem Soziale-Stadt-Viertel, waren in den letzten Wochen eingeladen ihre Kinder anzumelden. Besonders Kinder aus geflüchteten Familien, die keine Möglichkeit haben, vor der Einschulung eine Kita zu besuchen, sind herzlich willkommen. Die Förderung der deutschen Sprache kombiniert mit dem wichtigen Thema der Kinderrechte steht im Fokus des bunten Ferienprogramms. Highlights sind unter anderem: Eine große Schatzsuche, Musik machen mit einem Kinderliedermacher, „Eine phantasievolle Welt“ aus LEGO bauen, Bücher stöbern zu dem Thema Kinderrechte und weitere Mitmachaktionen.

Wann: 8. - 12.04.2019 von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Wo: In der Grundschule Buschhausen
Wie: 25 EUR Kostenbeitrag pro Kind inkl. Verpflegung

Ihre Ansprechpartnerin

Sonja Oelfke
SOS-Kinderdorf Worpswede
Öffentlichkeitsarbeit & Spenderbetreuung

Weyerdeelen 4
27726 Worpswede

Telefon: 04792 9332-16
Fax: 04792 9332-29
sonja.oelfke@sos-kinderdorf.de