Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
SOS-Beratungsstelle Weimar
SOS-Kinderdorf Thüringen

30 Jahre SOS-Beratungszentrum

Im April 1992 wurde die SOS-Erziehungsberatungsstelle Weimar gegründet als erste Einrichtung des SOS-Kinderdorf-Vereins in den neuen Bundesländern. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen wie Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg und Klimawandel zeigt sich ein zunehmender Bedarf an Beratungsangeboten. Das SOS-Beratungszentrum ist auch nach 30 Jahren ein wichtiger Anlaufpunkt für Weimarer Kinder, Jugendliche und Familien.

SOS-Beratungszentrum Weimar

Die erste Einrichtung des SOS-Kinderdorf e.V. in den neuen Bundesländern entsteht 1992 in Weimar: Am 1. April wird in Weimar-West das SOS-Beratungszentrum in den Räumen eines Kindergartens eröffnet.

Zu Beginn arbeiten drei Kolleginnen für SOS-Kinderdorf in Weimar. Heute sind es mehr als drei Mal so viele.

SOS-Beratungszentrum Weimar

Im September 1996 erfolgt der Umzug ins Stadtzentrum. Die Villa wird noch heute genutzt und beherbergt neben der Erziehungsberatungsstelle auch die SOS-Kontaktstelle für Delinquenzprävention.

Das Leistungsspektrum reicht von Erziehungs- und Familienberatung bei Erziehungsfragen und -schwierigkeiten oder seelischen Problemen, Beratung bei Trennung oder Scheidung und bei Umgangskonflikten über Diagnostik und Therapie für Kinder und Jugendliche bei Lern- und Leistungsprobleme oder Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten, Umgangsbegleitung bis hin zur Beratung in verschiedenen Sozialräumen.

11174

5

Beratungsfachkräfte sind für unsere Klienten da

9636

11.000

Beratungen wurden durchgeführt

136038

35.000

Kindern, Jugendlichen und Eltern standen wir zur Seite

So erreichen Sie uns

Nachricht senden