Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
26371_KD-Hamburg_FZ Dulsberg_TorstenKollmer_2014_7273.jpg
Erziehungs- und Familienberatung

Beratung und Unterstützung - rund um die Familie

Auch aktuell für Euch erreichbar

Das Beratungszentrum ist weiterhin telefonisch erreichbar unter 03643 – 49 344 10.

Unsere Anmeldezeiten sind

  • Montag: 9 Uhr bis 11 Uhr
  • Dienstag: 9 Uhr bis 11 Uhr
  • Mittwoch: 9 Uhr bis 11 Uhr
  • Donnerstag: 15 Uhr bis 17 Uhr
  • Freitag: 9 Uhr bis 11 Uhr.

Wer seine Anliegen und Fragestellungen lieber per E-Mail einsenden möchte, kann dies gern unter  weimar@sos-kinderdorf.de tun. Die Nachrichten werden schnellstmöglich gelesen und von den pädagogischen Fachkräften und beantwortet.“

In die Erziehungs- und Familienberatungsstelle von SOS-Kinderdorf Thüringen in Weimar können Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern oder auch Familien kommen, wenn sie Probleme mit sich oder anderen haben. Ob große oder kleine Probleme – wichtig ist der Wunsch, dass sich etwas verändern soll. Gemeinsam werden wir Schwierigkeiten verstehen und Lösungen finden. Wir stellen uns mit unserem Beratungsangebot auf die Ratsuchenden ein und bieten verschiedene Hilfen an.

Unser professionell ausgebildetes Team ist gern für Sie da und hilft Ihnen bei Fragen und Problemen. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Arbeit und Antworten auf erste Fragen zu einer Beratung.

Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Wer kann sich an uns wenden?

Kinder, Jugendliche und Eltern aus Weimar und den eingemeindeten Ortschaften bekommen bei derzeit drei Beraterinnen und einem Berater fachkundigen Rat und Unterstützung.

Andere Bezugspersonen (z. B. Großeltern), aber auch Fachkräfte (z. B. LehrerInnen) werden bei Bedarf in die Beratung einbezogen.

Ganz wichtig: Kinder und Jugendliche können auch ohne Wissen und/oder Zustimmung ihrer Sorgeberechtigten zu uns kommen.

Zu welchen Themen werden Beratungen angeboten?

Kinder und  Jugendliche wenden sich an uns, wenn sie traurig sind, sie nicht weiter wissen oder wenn es Ärger Zuhause, mit Freunden oder in der Schule gibt. 

Wir unterstützen Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme,  bei der Lösung von Erziehungsfragen sowie bei Trennung und Scheidung.

Unsere fachlichen Angebote

  • Erziehungs- und Familienberatung bei Erziehungsfragen und -schwierigkeiten oder seelischen Problemen
  • Aufsuchende Familienberatung
  • Beratung bei Trennung oder Scheidung
  • Beratung bei der Ausübung der elterlichen Sorge und der Umgangsgestaltung
  • Elternberatung bei Partnerschaftskonflikten
  • Diagnostik und Therapie für Kinder und Jugendliche bei Lern- und Leistungsprobleme oder Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten
  • Anwendung testdiagnostischer Verfahren mit Schwerpunkt auf Interaktions- und Beziehungsdiagnostik in familialen Systemen und Screening psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter
  • Begleiteter Umgang
  • Krisenintervention
  • Beratung in verschiedenen Sozialräumen
Was kostet die Beratung?

Die Beratung ist kostenfrei, freiwillig und vertraulich.


Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr und am Freitag von 9.00 – 13.00 Uhr können Sie sich in unserem Sekretariat persönlich anmelden.  Außerhalb der Sprechzeiten können Sie uns gern eine Nachricht hinterlassen (03643 49 344 0) oder uns eine Email schreiben (weimar@sos-kinderdorf.de).

Wie lange dauert ein Beratungsprozess?

Das hängt sehr vom Anliegen und von den Bedürfnissen der Ratsuchenden ab. Manche fühlen sich schon nach einem Gespräch informiert, bestärkt und sicher. Andere Beratungen mit vielen Fragen, komplexen Situationen und herausfordernden Entwicklungen können mehrere Monate andauern. Auch die zeitlichen Abstände zwischen den einzelnen Terminen variieren und werden dem Bedarf der Ratsuchenden angepasst.

Wie läuft die Beratung ab?

Zunächst nimmt unsere freundliche Verwaltungsfachkraft Ihre Daten und ihr Anliegen auf und leitet die Informationen an die Beratungskräfte weiter, von denen sich dann eine Kollegin oder ein Kollege meldet.  

Beratungen können in Einzelgesprächen, Paargesprächen und in Gruppen- bzw. Familiengesprächen stattfinden. Außerdem bieten wir für Kinder zusätzlich eine Trennungs- und Scheidungskindergruppe an.

Wer sind die Berater?
  • Michaela Heunemann – Diplom-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
  • Nancy Letsch – Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin, Insoweit erfahrene Fachkraft für Kinderschutz (InsoFa)
  • Laura vom Kothen – Diplom-Psychologin, Verfahrensbeiständin, Systemische Familienberaterin i.A.
  • Hans Weinhold – Diplom-Pädagoge – Mediator, Konfliktmanager FH, Schemapädagoge 


Beratungen in Zeiten der Corona-Pandemie

Die SOS-Erziehungsberatungsstelle  bietet  ihre Beratungen auch während der Corona-Pandemie an. Der einzige Unterschied ist, dass der persönliche Kontakt jetzt hauptsächlich telefonisch oder virtuell hergestellt wird. Ratsuchende wählen  sich hierzu einen ruhigen Platz aus, an dem sie ungestört mit ihrem Berater oder ihrer Beraterin sprechen können. Gemeinsame Lösungen können in schwierigen Lebenssituationen zum Glück auch via Telefon oder Skype  gefunden werden!

Infos für Partner und Fachkräfte

Das Team der SOS-Beratungsstelle be­steht aus Psy­cho­lo­gInnen und So­zi­al­päd­ago­gInnen, die neben einer mehr­jäh­ri­gen Be­rufs­er­fah­rung alle über eine ab­ge­schlos­se­ne be­ra­te­ri­sche und/oder the­ra­peu­ti­sche Zu­satz­qua­li­fi­ka­ti­on ver­fü­gen und immer ein of­fe­nes Ohr für die An­lie­gen der Ratsuchenden haben. Die Arbeitsweise beinhaltet im Schwerpunkt mediative und systemische Ansätze. Es besteht eine enge Vernetzung mit an­de­ren Ein­rich­tun­gen und In­sti­tu­tio­nen.

Die Be­ra­tungs­an­ge­bo­te sind für Ratsuchende kos­ten­frei und frei­wil­lig. Alle Mitarbeitenden un­ter­lie­gen der Schwei­ge­pflicht und be­ra­ten auf Wunsch auch an­onym.

Unsere Ziele

  • Unterstützung bei der Klärung und Bewältigung individueller und familiärer Probleme und Konflikte
  • Vermeidung der Verfestigung und Verschlimmerung der Problemlagen
  • Mobilisierung von individuellen bzw. familiären Ressourcen
  • Prävention
  • Als besonderen Schwerpunkt sehen wir die Unterstützung von Familien in erschwerten Lebenslagen.

Zusätzlich bieten wir an

  • Beratung von Fachkräften
  • Präventionsveranstaltungen zu fachlichen Themen
  • Multiplikatoren- und Netzwerkarbeit
  • Praktikumsplätze im Rahmen des Studiums (Psychologie, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften oder verwandte Fachbereiche)


Informationen zum Download

Erziehungsberatungsstelle in Weimar

SOS-Kinderdorf Thüringen
Erziehungsberatungsstelle

Coudraystraße 8
99423 Weimar
Telefon: 03643 49344-10
E-Mail:
weimar@sos-kinderdorf.de
Anmeldung (per Telefon): Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 10 bis 12 Uhr und Donnerstag: 15 bis 17 Uhr

Nachricht senden

Aktuelle Informationen und Hygienebestimmungen