Neue Rauchmelder für SOS-Kinderdorf

03. Januar 2019

Auch Rauchmelder kommen in die Jahre, deshalb hat das Unternehmen Hekatron das SOS-Kinderdorf Schwarzwald mit neuen Rauchmeldern ausgestattet.

Andreas Ulrich, Bereichsleiter und Hubert Pfefferle, stellvertretender Dorfmeister, nahmen die Spende entgegen. Sie erläuterten, dass neben dem Austausch älterer Melder einige der neuen Melder für Umbauten im Kinderdorf genutzt würden. Jedes Haus habe ein Sicherheitskonzept und deshalb seien sie alle mit Rauchmeldern ausgestattet. „Wir unterstützen die Arbeit der Sulzburger Einrichtung schon lange. Wenn wir mit unseren Produkten für ein sicheres Zuhause von Kindern und Betreuern sorgen können, freut uns das sehr;“ hob Oliver Conrad, Leiter Unternehmenskommunikation bei Hekatron Brandschutz, die enge Verbindung des Unternehmens zum SOS-Kinderdorf hervor.