Aktuelles

Mit Musik die Welt entdecken

8. Oktober 2019

Konzert „Mit Musik die Welt entdecken“ der BDB Musikakademie auf dem Gelände des KD Schwarzwald am 29.06.2019

Konzert „Mit Musik die Welt entdecken“ der BDB Musikakademie auf dem Gelände des KD Schwarzwald am 29.06.2019

„Ich will mitmachen“, ruft Thorsten begeistert, als er die jungen Blasmusiker*innen der Staufener BDB Musikakademie hört. „Mit Musik die Welt entdecken“, dies war was Motto des Projektes der Musikmentoren*innen, die in diesem Jahr ihre Ausbildung an der BDB Musikakademie in Staufen absolvierten. Ein Projekt, das in Kooperation mit dem SOS Kinderdorf Sulzburg geplant und durchgeführt wurde. Das Abschlusskonzert fand am Samstag, den 29. Juni, unter strahlendem Himmel im SOS Kinderdorf statt.

Begeistert von der SOS-Kinderdorf-Idee

Als 2018 eine Delegation des Abschlussjahrgang der Musikakademie mit ihrem Leiter, Thomas Epple, zum ersten Mal das Kinderdorf besuchte, waren die jungen Menschen von der Arbeit des SOS Kinderdorfes sehr beeindruckt und sammelten bei ihrer Abschlussveranstaltung in der St. Peter und Paul Kirche in Lahr Spenden zu Gunsten des Kinderdorfes.

Da bereits diese Veranstaltung ein großer Erfolg war, entstand sehr bald darauf die Idee, 2019 ein gemeinsames Projekt zu initiieren, das nicht nur zu Gunsten des Kinderdorfes geht, sondern in das die Kinder und Jugendlichen eingebunden sein sollten. Da das SOS Kinderdorf Schwarzwald seit 2017 einen Austausch mit einem israelischen Kinderdorf pflegt, in dessen Fokus eine Begegnung der Kulturen insbesondere durch musische Elemente steht, war schnell klar, dass diese interkulturelle Arbeit in das Projekt integriert werden würde. 

Eine wunderbare Reise um die Welt

Mit Unterstützung der Musikpädagogin Nona Friedman und der Bereichsleitung Kirsten Moers von Seiten des SOS Kinderdorfs wie von Thomas und Anja Epple auf Seiten der Musikakademie stellten die jungen Musiker*innen in nur drei Treffen ein wirklich beeindruckendes Programm gemeinsam mit dem Kinderdorf auf die Beine. Mit Musik, Tanz und Gesang wurden die Kinder und Jugendlichen des Kinderdorfes sowie alle Gäste auf eine wunderbare Reise durch unsere Welt mitgenommen. «Völkerverständigung» wurde hör- und erlebbar. Bereichert wurde diese mitreißende Begegnung der Kulturen durch einen Gastbeitrag von drei jungen Musikern aus Israel, die bei diesem Projekt mitwirkten.

„Sieht man die Begeisterung in den Augen der Kinder wird deutlich, dass dieses beeindruckende Erlebnis intensiver wirkt als tausend Worte“ sagte Karin Schäfer, die Leiterin des Kinderdorfes, nach der Veranstaltung. Somit bleibt ein riesiges „Danke“ an die jungen talentierten Musiker*innen für das einmalige Erlebnis.