Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
47098_KD_Hamburg_Beratungssituation_Modelle_18092019_ChristinaKoerte_0465.jpg
Pflegestellenberatung

Beratung von Pflegestellen

Sofern Kinder oder Jugendliche aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr in ihren Herkunftsfamilien leben können, entscheiden die Jugendämter über eine Unterbringung in einer anderen, stationären Lebens- und Betreuungsform.

Einige Kinder finden bei Pflegeeltern auf Dauer ein neues Zuhause oder bis sich die Bedingungen in der Herkunftsfamilie soweit gebessert haben, dass das Kind oder der Jugendliche dorthin zurückkehren kann.

Seit 2011 beraten und unterstützen wir mit unserem pädagogischen Pflegestellenteam circa 50-60 Pflegefamilien mit insgesamt 80-100 Kindern im Kreis Plön. Hierzu sind wir vom örtlichen Jugendamt beauftragt.

SOS-Pflegestellenberatung bedeutet:

  • am Einzelfall orientierte Beratungsleistung für das Familiensystem der Pflegestellen in deren Lebensumfeld
  • altersgemäße Beratung und Einbeziehung der Kinder/ Jugendlichen in den Pflegeprozess und in ihrem Verhältnis zur Herkunftsfamilie, z.B. bei Besuchskontakte
  • eine am Einzelfall orientierte und in der Hilfeplanung festgeschriebene Einbeziehung der Eltern
  • Beratung und Unterstützung von Pflegepersonen hinsichtlich des Umgangs mit den Kindern und Jugendlichen und mit den Eltern
  • Hohe Kontinuität und Flexibilität in den Beratungsbeziehungen
  • Krisenintervention in den Pflegestellen
  • Teilnahme an den Hilfeplangesprächen und Umsetzung der dort mit dem Träger getroffenen Vereinbarungen
  • Kooperation und Austausch mit dem Pflegekinderdienst des Kreises Plön, um einen kooperativen Hilfeprozess zu befördern


Ihr Ansprechpartner

Torsten Heinzel, Bereichsleitung ambulante Hilfen

Torsten Heinzel
Bereichsleitung: SOS Familienhilfen

SOS-Kinderdorf Schleswig-Holstein
Zur Schwentine 2
24223 Schwentinental

Telefon: 04307 82349-28
Fax: 04307 82349-13
torsten.heinzel@sos-kinderdorf.de

Ambulante Hilfen und Pflegestellenberatung