Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
Aktuelles

Unsere Tür ist offen

11. Mai 2021

Der Gemeinwesen-Treffpunkt des SOS-Kinderdorf Saar ist ein Kinder- und Familientreff in der Merziger Schalthaussiedlung. Die Schalthaussiedlung gilt bereits seit langem als sozialer Brennpunkt, bis heute wohnen hier viele Familien in schwierigen Situationen sowie auch Menschen in Notunterkünften.

Angebote für alle Altersklassen

All diesen Menschen – gleich welchen Alters – Halt zu geben, war vielleicht noch nie so wichtig wie jetzt: Auch in Corona-Zeiten sind im SOS-Gemeinwesen-Treffpunkt alle willkommen, auch wenn sie lediglich einen Rat brauchen, Wäsche waschen oder auch Ängste loswerden wollen. „Unsere Tür ist offen“ sagt Sozial- und Organisationspädagogin Verena Leidinger, „Wir versuchen, das was wir tun, bestmöglich beizubehalten – selbstverständlich angepasst an die aktuellen Bedingungen.“

Unterstützung beim Homeschooling

Digitale Meetings mit den Kindern sind selten, da bei den Familien im Viertel meist die technische Infrastruktur fehlt. „Bei uns läuft in der konkreten Arbeit viel über den persönlichen Kontakt beziehungsweise „Fenstergespräche oder per Telefon“, berichtet Verena Leidinger, „Unsere Gesichter und Stimmen sind vertraut, das bewirkt oft viel mehr als jeder digitale Link.“

Gelebte Praxis2

Jamie-Lynn Uder, Verena Pitsch, Layla Noster, Tanja Kuhs

Gerade durch die Pandemie wurden unter anderem die Einzelfördermaßnahmen mit Kindern und Jugendlichen im schulischen Bereich intensiviert. Die Pädagog:innen im Gemeinwesen-Treffpunkt unterstützen die Schüler:innen beim Homeschooling, etwa indem sie schwierige Lerninhalte erklären, aber auch technische Tipps geben oder etwas ausdrucken, das für die Schule benötigt wird.

Entwicklungsprojekt „Bildung im Blick“

Bereits vor der Pandemie hat das SOS-Kinderdorf Saar im Rahmen der Strategie 2024 einen Schwerpunkt auf das Entwicklungsprojekt „Bildung im Blick“ gelegt. Das ganzheitlich angelegte Umsetzungsprojekt Lernwerkstatt https://www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-saar/spenden/lernwerkstatt ist ein Kursangebot.

Es zielt auf die Stärkung von Lernkompetenzen sowie die Ermutigung zu selbstbestimmtem Denken und Handeln, nach dem Konzept des Marburger-Konzentrationstrainings. Die Projektschulungen werden weitergeführt, sobald die Situation es wieder erlaubt, doch das ganzheitliche Konzept wird auch weiterhin in der täglichen Arbeit angewandt und lebendig gehalten.

Marburger Konzentrationstraining

Weitere Mitarbeitende des SOS-Kinderdorfes Saar werden noch in diesem Jahr im Marburger Konzentrationstraining geschult. Nach diesem Konzept des Marburger Konzentrationstrainings üben die Grundschüler, sich Inhalte methodisch strukturiert zu erarbeiten, um sie wirklich zu begreifen, und das darf auch Spaß machen.

Gelebte Praxis6

Layla Noster

Erste Erfolge sind bereits zu sehen: „Das läuft so gut, gerade jetzt in der Pandemie“, berichtet Susanna Binz, Bereichsleitung SOS-Kinderdorf Saar. „Die Kinder lernen neue Methoden, sich zu strukturieren. Sie erleben: Wenn ich mich gut organisiere, ist das mit den Hausaufgaben viel leichter. Ich bin mein eigener Meister des Gestaltens. Und Lernen kann richtig spannend sein.“


Austausch gewünscht

Sind bei Ihnen im Rahmen von Corona interessante Initiativen neu entstanden, die gut zur Strategie passen? Wir vom Strategieteam würden uns sehr freuen, wenn Sie sich dazu bei uns melden!

Digitale Umarmung

Einblicke

Mehr Infos zur Lernwerkstatt