Aktuelles

Post Azubis bauen und spielen im SOS-Kinderdorf Saar

18. Oktober 2019

Post Azubis helfen im SOS-Kinderdorf Saar

Den Post Azubis hat ihr Projekt im SOS Kinderdorf Saar sehr viel Spaß gemacht. Die Ausbilder möchten  auch im nächsten Jahr wiederkommen.

An zwei Tagen dieser Oktoberwoche schenkten rund 20 Auszubildende der deutschen Post Niederlassung Saarbrücken-Westpfalz  im Rahmen einer Projektwoche dem SOS-Kinderdorf Saar ihr Engagement und ihre Arbeitskraft. 

Tag 1

Gut gelaunt trotz starkem Regen arbeiteten die jungen Azubis den ganzen Dienstag auf dem Hof Backes, wo die tiergestützte Pädagogik des Kinderdorfs stattfindet. Hier leben zwei Pferde und seit neustem drei Meerschweinchen, die sich Dank der Postler über ein  anregendes und gemütliches Außengehege freuen können. Auch für die Pferde waren die Azubis aktiv und besserten deren Auslauf mit Kies aus und befestigten ihn mit Platten damit die Pferde, an Regentagen wie diesem, trockenen Hufes draußen sein können. Außerdem sorgten sie für die Instandhaltung der Anlage, entfernten Unkraut und schnitten Hecken.

Tag 2

Am nächsten Tag trafen sich dann alle im Kinderdorf Saar wieder und veranstalteten ein Spielfest mit anschließendem Grillen. Dabei wurde das Gelände des Kinderdorfes mit dem Pflanzen eines jungen Walnussbaumes ebenfalls verschönert und dabei sogar klimafreundlicher gemacht. 

Post Azubis pflanzen Baum für SOS-Kinderdorf Saar

Mit vereinten Kräften pflanzten die Postler den neuen Walnussbaum für das Kinderdorf.

Bei schönem Wetter gab es verschiedene Spiele und Kreativangebote, welche von den Post Azubis vorbereitet und durchgeführt wurden. Ob Fußball spielen, Dosen werfen, Kinderschminken, Fühlkisten oder Kartoffeldruck, die Kinder und Jugendlichen des Kinderdorfes hatten viel Spaß beim Ausprobieren und Mitmachen. Auch den Azubis sah man an, dass es ihnen viel Freude machte mit den kleinen Bewohnern zu spielen und zu malen. Nach diesen aufregenden Stunden gab es zum Abschluss leckere Würstchen vom Grill, die in gemütlicher Runde gemeinsam gegessen wurden.

Ihre Ansprechpartnerin